Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Titel bleiben beim TC GW Gifhorn

Tennis Drei Titel bleiben beim TC GW Gifhorn

Jetzt stehen die besten Kleinfeld-Asse der Tennis-Region fest: Beim Masters der Turnierserie blieben drei von vier Titeln beim gastgebenden TC Grün-Weiß. Pauline Börner (U 10), Mailina Nedderhut (U 8) und Leonard Schwarz (U 10) ließen Gifhorn jubeln, Titel Nummer 4 ging an Louis-Sylvester Laffert (U 8) vom TC Schwülper.

Voriger Artikel
Knesebeck freut sich auf den Laufcup
Nächster Artikel
Breitbarth angriffslustig, startet bei Grand Prix

Die besten Vier beim U-10-Masters: Leonard Schwarz (v. r.) gewann vorLan Struc, Tom Johann Blanken und Luc Gerlach.

Basis dieses Masters waren die Turniere beim TC Fallersleben, TV Jahn Wolfsburg, TC Eyßelheide und TC Grün-Weiß, die jeweils acht Besten qualifizierten sich fürs Finale. „Die Kinder haben bravourös und engagiert gekämpft“, sagte GW-Sportwart Volker Wohlgemuth. Auf acht Kleinfeldern spielten die Talente ihre Platzierungen aus. Wohlgemuth: „Es ist aber niemand leer ausgegangen, alle wurden mit Sachgeschenken belohnt.“ Einen großen Dank richtete der Sportwart zudem an das Helferteam und die Schiedsrichter.

Ergebnisse

U-10-Jungen (Bild oben): 1. Leonard Schwarz (Gifhorn), 2. Lan Struc (TC Fallersleben), 3. Tom Johann Blanken (MTV Wolfenbüttel),  4. Luc Gerlach (Lutter), 5. Erik Straube (SV Wagenhoff), 6. Christian Kowanec (TV Tiddische), 7. Janosch Cherlenyak (Gifhorn), 8. Loris Nitsche (Eyßelheide).


Die besten Vier beim U-8-Masters: Louis-Sylvester Laffert (v. r.), siegte vor Rean Franke, Tom Wolowski und Ole Michael. Auf den weiteren Plätzen: 5. Marc Fickinger (Fallersleben), 6. Elias Weverink (TC Schönewörde), 7. Aleksanda Hruskar (Fallersleben), 8. Matti Albersmann (Gifhorn)


Die besten Vier beim U-10-Masters : Pauline Börner (v. r.) siegte vor Maja Hörmann, Ella Krick und Heleen Franke. Auf den weiteren Plätzen: 5. Lara Toldi (TSV Lutter), 6. Jara Schwelnus, 7. Annika Neft (beide VfR Weddel), 8. Frieda Heine (TC Eyßelheide).


Die besten Vier beim U-8-Masters: Mailina Nedderhut (v. r.) gewann vor Mailin Müller, Hannah Preußner und Sina Hörmann. Auf den weiteren Plätzen: 5. Leonie Münnich (Lutter), 6. Isa-Bess Laffert (TC Schwülper), 7. Nikoletta Ploussis (Gifhorn), 8. Maira Lilje (TC Wesendorf)..


Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn