Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Doppel-Bronze für Vordorf

Gerätturnen Doppel-Bronze für Vordorf

Schladen. Zwei Medaillen, dazu vier Landesmeisterschafts-Tickets - bei den Einzeltitelkämpfen der Altersklassen-Stufen auf Bezirksebene glänzten fünf Gerätturnerinnen aus Vordorf.

Voriger Artikel
Westerbeck: Mit „perfektem Spiel“ an die Spitze
Nächster Artikel
Die Kracher waren eine Nummer zu groß für Gifhorn

Starker Auftritt: Janna Marie Wolf (l. Bild) holte eine von zwei TSV-Bronzemedaillen, insgesamt waren fünf Vordorferinnen dabei (r. Bild).

Zumal sich die TSV-Talente in Schladen auch von Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen ließen...

So stürzte Mia Lieberknecht (AK 8) zwar am Schwebebalken, „konnte sich dann aber von Gerät zu Gerät steigern“, sagte Kim Ellmerich, die den TSV-Nachwuchs mit ihren Trainerkollegen Michaela Hendel und Mike Fischer unterstützte. Am Stufenbarren zeigte Lieberknecht die zweitbeste Übung, in der Gesamtwertung gab‘s Bronze.

Über dieselbe Medaillenfarbe freute sich auch Janna Marie Wolf (AK 10/11). Sie traf wegen der Zusammenlegung zweier Altersklassen auf teilweise ein Jahr ältere Turnerinnen, „weil nur noch wenige die hohen Anforderungen erfüllen“, so Ellmerich. Am Ende wurde Wolf Dritte.

Neben diesen beiden TSV-Assen fahren auch die Vereinskolleginnen Marie Schimpf und Anna-Carolina Wolpers (beide AK 9) zur Landesmeisterschaft. „Insgesamt haben Anna und Marie eindrucksvoll gezeigt, dass sie gut mithalten können“, sagte Ellmerich über Schimpf (Rang vier) und Wolpers (Platz sechs).

Anna Sophie Albrecht (AK 6) wurde derweil Siebte. „Wir haben spontan entschieden, dass sie teilnehmen darf, weil sie tolle Trainingsleistungen gezeigt hatte“, so Ellmerich über die Debütantin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn