Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Dopkewitschius löst DM-Fahrkarte

Boxen Dopkewitschius löst DM-Fahrkarte

Cloppenburg. Die Gifhorner Hoffnungen in Sachen DM-Quali ruhten vor allem auf Baschir Idiev, erfüllt wurden sie allerdings vom erst 17-jährigen Adalbert Dopkewitschius. Möglich machte es das per Sondergenehmigung startende BCG-Boxtalent in seinem zweiten Männerkampf mit dem Titelgewinn bei den Landesmeisterschaften in Cloppenburg.

Voriger Artikel
Heimische Titel und ein glücklicher Geburtstag
Nächster Artikel
Gamsen brennt auf ersten Heimspieltag

Gute Nachrichten: BCG-Talent Nick Bier darf doch zur U-19-WM.

Quelle: Cagla Canidar

Halbweltergewichtler Dopkewitschius wird erst im November volljährig, „deshalb haben wir beantragt, dass er vorzeitig im Männerbereich boxen darf“, so BCG-Präsident Werner Kasimir. „Adalbert ist soweit.“ In Cloppenburg trat der Gifhorner eindrucksvoll den Nachweis dafür an. Im Finalduell mit Jan Camp (Heros Salzgitter) entschied er schon die erste Runde für sich, im zweiten Durchgang siegte er dann durch technischen K.o. „Sein Gegner hatte einen Cut am Auge, der immer größer geworden ist“, erläutert Kasimir. „Der Arzt hat den Kampf schließlich abgebrochen.“

Während Dopkewitschius bei der Elite-DM in Straubing (15. bis 19. November) weitere Erfahrungen sammeln kann, bleibt seinem Vereinskollegen Idiev die Reise nach Bayern verwehrt. Der BCG-Leichtgewichtler unterlag Emin Karimli (BSK Seelze) knapp mit 1:2 nach Punkten. Kasimir: „Das ist bitter, müssen wir aber so hinnehmen.“

Gute - und überraschende - Nachrichten gibt‘s derweil von Nick Bier. Ursprünglich war Gifhorns Top-Boxtalent vom deutschen Verband für die U-19-WM ausgebootet worden (AZ/WAZ berichtete), jetzt fährt er Mitte November doch mit ins russische St. Petersburg. „Es gibt noch Gerechtigkeit“, frohlockt Kasimir. Weil Hauptwidersacher Jonas Stang (Baden-Württemberg) berufsbedingt absagen musste, rückt Bier nach. Der BCG-Chef: „Das freut mich für den Jungen.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn