Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Djatschenko lässt hoffen: Kraftpaket wie Vitali Boot

Boxen Djatschenko lässt hoffen: Kraftpaket wie Vitali Boot

Sportlich ist Vitali Boot in Gifhorn eine Legende, sieben DM-Titel und einmal WM-Bronze hat der Superschwergewichtsboxer in seiner eindrucksvollen Karriere gesammelt. „So einen wie ihn wird’s nie wieder geben“, ist BC-Chef Werner Kasimir überzeugt. Aber vielleicht einen, der ihm zumindest stark ähnelt…

Voriger Artikel
Alles wie immer: Aber Hillerses Vorfreude aufs Endspiel ist riesig
Nächster Artikel
Nachsehen im Elfer-Schießen: Hillerse verliert Cup-Finale

Kraftpaket: Der Gifhorner Vadim Djatschenko hat alle Anlagen für eine erfolgreiche Boxkarriere.

Quelle: Photowerk (wer)

Vadim Djatschenko, der amtierende deutsche Junioren-Meister im Schwergewicht, ist wie Boot ein echtes Kraftpaket. „Vadim hat einen großen Sprung gemacht“, lobt Kasimir. „Auch wenn man ihn nicht mit Boot vergleichen sollte – Vadim hat die nötige Veranlagung für eine erfolgreiche Zukunft als Boxer.“
Wenn da nicht ein unangenehmer Gegner wäre: der eigene Körper. „Er hat oft gesundheitliche Probleme, zuletzt war’s ein Bandscheibenvorfall“, sagt der BC-Boss. Im Februar wurde Djatschenko, der mittlerweile in der Jugendklasse boxt, Verbandsmeister, jetzt muss er pausieren. Kasimir: „Er kehrt erst nach der Sommerpause zurück.“ Zu spät für einen Start bei der Jugend-DM in Köln (16. bis 19. Juni).
Dafür startet möglicherweise ein anderer Gifhorner in der Rhein-Metropole: Weltergewichtler Jannek Schwarz absolviert am 29. Mai in Salzgitter einen Quali-Fight (AZ berichtete). Sein Ticket für die deutsche Kadetten-Meisterschaft (3. bis 6. Juni in Lindow) hat Vereinskollege Zabri Bajramoski (bis 54 Kilogramm) dagegen in der Tasche. Trainer Akhmed Dzhafarov: „Er ist zwar noch relativ unerfahren, hat aber trotzdem Chancen auf eine Medaille.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.