Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Zu-Null-Wette

Bezirksliga Die Zu-Null-Wette

Drei Spiele, drei Siege - und die Null steht! Bezirksligist VfL Wahrenholz legte einen Liga-Start nach Maß hin, blieb zudem auch beim TSV Wolfsburg (4:0) ohne Gegentor. Ein Grund für den Fanklub „Ultras Wahrenholz“, mit der Mannschaft eine Wette abzuschließen.

Voriger Artikel
Rothemühle kann es noch
Nächster Artikel
Gifhorns Quartett wehrt sich tapfer

Weg von unserem Tor! Wahrenholz (r.) will nach dem 4:0 beim TSV Wolfsburg auch die nächsten beiden Spiele ohne Gegentreffer bleiben.

2:0 gegen den VfB Fallersleben, 9:0 gegen den SSV Didderse, jetzt das 4:0 beim TSV. „Wenn die Jungs fünf Spiele ohne Gegentor bleiben, bekommen sie vom Fanklub einen ausgegeben“, erklärt Co-Trainer Ralf Ende den Deal. Und die Spieler nehmen die Sache ernst. Sehr ernst.

„Als der TSV einen Elfmeter zugesprochen bekam, wäre unser Kapitän Chris Hartmann fast durchgedreht - und das bei einer 3:0-Führung fünf Minuten vor Schluss“, berichtet Ende. Glücklicherweis verschoss der TSV - und die Null steht weiterhin.

Leichter werden die beiden restlichen Aufgaben für den VfL übrigens nicht: Am Samstag geht‘s für den Tabellendritten im Topspiel gegen die zweitplatzierte SV Gifhorn, am Mittwoch darauf zum derzeitigen Tabellenvierten FC Wolfsburg - und beide Gegner haben bisher in jedem Spiel mindestens einmal getroffen…

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel