Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die SVG feiert zwei Doppelsiege

Tanzen: Kreismeisterschaften Die SVG feiert zwei Doppelsiege

Weniger Teilnehmer als im Vorjahr, aber eine ebenso gute Stimmung: Während der TSV Rothemühle als Ausrichter der Kreismeisterschaften im Tanzen glänzte, war die SV Gifhorn mit drei ersten Plätzen der erfolgreichste Verein.

Voriger Artikel
Gamsen: Simons bejubeln Heimsieg
Nächster Artikel
Ummern will Serie ausbauen

Erfolgreiche Talente: In Rothemühle durften (v. l.) Sophie Döring, Laura Kürsten, Noreen Gittner und Sascha Wolpers jubeln.

Dabei landeten Laura Kürsten/Sophie Döring (Schüler) und Alexander Schulze/Jenny Schulze-Schreiber (AK I) Doppelsiege. Nach ihren Einzel-Erfolgen gewannen die beiden Duos mit ihren SVG-Klubkollegen Holger und Martina Grünhage auch den Mannschaftswettbewerb, ließen Gastgeber Rothemühle und den SV Triangel hinter sich. „Vor allem Laura und Sophie haben überzeugt, wurden dafür vom Publikum mit viel Applaus bedacht“, berichtete Günter Kürsten, Vorsitzender des Kreis-Fachverbands.

Ohnehin war die Atmosphäre in Rothemühle „sehr gut“, so Günter Kürsten. Daran änderte auch die geringere Starterzahl nichts. Der Kreis-Vorsitzende zu den Gründen: „Zehn Paare sind in die Turnierklassen abgewandert.“

Ergebnisse - Schüler: 1. Laura Kürsten/Sophie Döring (SV Gifhorn); Junioren: 1. Sascha Wolpers/Noreen Gittner (SV Triangel); AK I: 1. Alexander Schulze/Jenny Schulze-Schreiber (SV Gifhorn), 2. Marcel und Noreen Steinke (SV Triangel); AK II: 1. Michael Drescher/Sylke Kirsch (TuS Seershausen/Ohof), 2. Hans-Peter und Barbara Hauke (TSV Rothemühle), 3. Arthur und Olga Neumüller (SV Triangel); AK III: 1. Fritz und Barbara Dunken (TSV Rothemühle), 2. Holger und Martina Grünhage (SV Gifhorn), 3. Wilfried und Sabine Schulz (SV Triangel); Mannschaften: 1. SV Gifhorn (Schulze/Schulze-Schreiber, Grünhage/Grünhage, Kürsten/Döring).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel