Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Rekordfrau ist schon eine echte Gifhornerin

Badminton Die Rekordfrau ist schon eine echte Gifhornerin

Dieses Trikot passt ihr wie angegossen - und damit ist nicht nur die Konfektionsgröße gemeint: Deutschlands Rekord-Nationalspielerin Nicole Grether (106 Einsätze) hinterließ bei ihrem Debüt für Badminton-Zweitligist BV Gifhorn am Wochenende nicht nur sportlich, sondern auch menschlich einen starken Eindruck…

Voriger Artikel
Südheide-Marathon am 27. Oktober
Nächster Artikel
MTV-Talente holen zwei Titel

„Auf geht‘s“: Auch mit einem Schläger-Klapps motivierte Nicole Grether (r.) ihre Mitspielerin Stasa Poznanovic.

Quelle: Photowerk (cc)

Die 38-Jährige schlug das erste Mal für den BVG auf - und es war, als sei sie schon seit Jahren eine echte Gifhornerin. In ihren Matches gab sie alles, fiel nach dem spektakulären Doppelsieg mit Stasa Poznanovic gegen Langenfeld gar jubelnd auf die Knie, feuerte in Spielpausen ihre neuen Teamkollegen an. Für die zweifache Olympia-Teilnehmerin eine Selbstverständlichkeit: „Ich bin toll aufgenommen worden.“

Dass es gegen Wesel (4:4) und Langenfeld (3:5) nur zu einem Punkt für Gifhorn reichte, lag nicht an ihr. Grether erfüllte ihr Soll: „Ich habe gleich gesagt, dass es mein Ziel ist, die Doppel zu gewinnen.“ Das tat sie. „Nicole hat Stasa mit ihrer Führungsqualität mitgerissen“, lobte BVG-Coach Hans Werner Niesner, der wusste, dass in den Einzeln wenig zu holen war: „Sie ist auf die stärksten Damen der Liga getroffen. Diese Spiele hätte selbst Carola Bott in Topform nicht ohne weiteres gewonnen.“

Weltenbummlerin Grether flog gestern in Richtung Kanada, von dort geht‘s weiter nach Sao Paulo, wo morgen die Brazil Internationals starten. Reisestress, den die für Kanada startende Grether gut wegsteckt: „Ich habe auch mal binnen einer Woche auf Tahiti, in Indien und den USA gespielt.“ Wann sie wieder das BVG-Trikot trägt, ist offen: „Wenn es vom Terminplan passt, stehe ich sooft wie möglich zur Verfügung.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel