Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die DM startet: Das USK und Allerbüttel sind mit dabei

Sommerbiathlon-DM Die DM startet: Das USK und Allerbüttel sind mit dabei

Altenberg. Heute geht es mit einem offiziellen Training im Erzgebirge los: In Altenberg starten die deutschen Meisterschaften der Sommerbiathleten - mit dabei sind auch zehn Teilnehmer des USK Gifhorn und ein Vertreter des SV Allerbüttel.

Voriger Artikel
Klasen und Lenz feiern Zweitliga-Siege
Nächster Artikel
MTV Gifhorn: Heute Highlight gegen Havelse

Heute geht‘s los: In der Altenberger Arena startet die Sommerbiathlon-DM - das USK wird auch durch Peter Kostrewa vertreten.

Quelle: Sebastian Preuß

Für den SV tritt Frank Weißgerber in der Herren-Altersklasse an, das USK-Aufgebot besteht aus Alexander Lipinski (Jugend männlich), Nathalie Gerdau (Jugend weiblich), Christin Kostrewa (Damen 1), Steffen Hannich, Georg Paulmann, Hendrik Berner, Dennis Gerdau (alle Herren 1), Hanno Löwenthal (Herren 2), Christoph Götze und Peter Kostrewa (beide Herren-Altersklasse).

Und es hätten sogar noch mehr sein können: „Jannes Reinke und Rieka Saucke sind jedoch verletzt, dazu kann Leon Wolf aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen“, so Peter Kostrewa.

Der Rest der qualifizierten USK-Starter ist aber in Altenberg vor Ort, wo morgen die ersten Wettbewerbe in der auf rund 800 Metern Höhe gelegenen Sparkassen-Biathlon-arena stattfinden. Am Donnerstag und Freitag stehen die Sprint-Wettkämpfe mit dem Kleinkaliber (KK) und Luftgewehr (LG) an, am Freitag-Nachmittag die KK-Massenstarts, am Samstag die LG-Massenstarts und am Sonntag die Staffel-Wettkämpfe.

2015 gab‘s für das USK in Bayerisch Eisenstein acht DM-Medaillen, Paulmann holte gleich fünf davon. Für 2016 ist Peter Kostrewa wieder optimistisch: „In jedem Fall bestehen Chancen. Aber nicht nur die Laufleistung, sondern auch das Schießstand-Ergebnis ist mitentscheidend.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn