Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Deutschland-Cup: Vordorf ist dabei

Gerätturnen Deutschland-Cup: Vordorf ist dabei

Toller Erfolg für die Turnerinnen des TSV Vordorf! Bei den Landesmeisterschaften in Schladen sicherte sich Lina Klingenberg (KM 2; Jahrgang 1997/98) durch den Vizetitel in der Gesamtwertung das Ticket für den Deutschland-Cup.

Voriger Artikel
WM: Deprez und das Abenteuer Indien
Nächster Artikel
Abi, Liga, Turnier: Stress lohnt sich für Charlotte Klasen

Stark: Kim Krull freute sich über die Leistungen von Nele Berger (3.v.r.), Lina Klingenberg (r.), Janna Marie Wolf (l.) und Lilly Voß (2.v.l.).

Und: Nele Berger (KM 2; Jg. 99/00) darf sich nach ihrem dritten Platz Hoffnungen machen, als Nachrückerin in Hösbach dabei zu sein.

Dabei hatte Berger Pech am Balken, musste beim Salto rückwärts einen Sturz verkraften. Trotzdem schaffte sie am Ende des Wettkampfs noch den Sprung auf das Treppchen. Stolz nahm sie den Pokal für den dritten Platz entgegen. „Hoffentlich darf Nele als Nachrückerin zum Deutschland-Cup, sie hätte es wirklich verdient“, so TSV-Trainerin Kim Krull.

Klingenberg ist sicher dabei. Vor allem an ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken, zeigte sie eine starke Leistung, wurde hier Vize-Landesmeisterin. Am Boden präsentierte sie eine Übung mit Salto-Verbindungen und Schrauben - das brachte den Titel. In der Gesamtwertung gab‘s Silber. Krull: „Ich bin wahnsinnig stolz auf beide Mädels. Wir sind nun im dritten Jahr in Folge beim Deutschland-Cup dabei.“

Vordorfs Jüngste, Lilly Voß (AK 7) und Janna Marie Wolf (AK 8), starteten für die Turntalentschule Hannover. Voß holte Silber (Stufenbarren) und zweimal Gold (Sprung, Mannschaft). Wolf hatte Pech, dass ihr Team nur zu viert an den Start ging. Trotzdem gab‘s gemeinsam Platz vier - und die persönliche Freude über eine Urkunde und einen Turnanzug als Lohn für ihre Landeskader-Nominierung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel