Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Deutschland-Cup: Rühen im Finale dabei

Modern- und Jazzdance Deutschland-Cup: Rühen im Finale dabei

Toller Erfolg für die 4tunes beim Deutschland-Cup im Modern- und Jazzdance: Die Jugendgruppe des TV Jahn Rühen erreichte in Höchst zum ersten Mal das Finale, belegte den achten Rang.

Voriger Artikel
Acht Titel: Bergfelder räumen mächtig ab
Nächster Artikel
VfR-Trio in der Schweiz: „Das ist das Paradies!“

Erstmals das Finale erreicht: Die Jugendgruppe 4tunes des TV Jahn Rühen landete beim Deutschland-Cup im Modern- und Jazzdance auf einem starken achten Platz.

Die 4tunes hatten sich im Juli als Vize-Landesmeister für den Deutschland-Cup qualifiziert. „Für die jungen Tänzerinnen war es schon beeindruckend, als sie bei der Eröffnung mit den 45 besten Gruppen aus ganz Deutschland auf der Fläche standen und für sie die Nationalhymne live gesungen wurde“, berichtete Nadja Speh, die mit Jasmin Hartmann und Lisa Zok die 4tunes trainiert. Nach zwei gelungenen Durchgängen hatten sich die 17 Mädchen fürs große Finale qualifiziert. Und die Premiere sorgte für „extreme Anspannung“, so Speh.

Doch die Rühenerinnen lieferten auch ein drittes Mal einen tollen Auftritt mit ihrer neuen Choreographie „Straßenkinder“ ab - und landeten auf Platz acht. „Wir sind stolz, dass wir bei allen drei Durchgängen im Bundesfinale tanzen durften, denn schon nach der ersten und zweiten Runde waren einige Landesmeister ausgeschieden“, so Speh.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn