Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der SV-Plan geht voll auf

Landesliga:Calberlah gegen Platendorf Der SV-Plan geht voll auf

Calberlah und Neudorf-Platendorf stehen momentan im Tabellenkeller der Fußball-Landesliga. Gestern siegten die SVer im direkten Duell mit 1:0 - und zeigten dem TuS, wie man da unten rauskommen kann.

Voriger Artikel
Zu harmlos! Platendorfer verlieren 0:1 in Calberlah
Nächster Artikel
Wintgen trifft: Rothemühle stößt Wittingen vom Thron

„Dürfen nicht verzweifeln“: Platendorfs Harry Pufal (l.).

Quelle: Photowerk (mpu)

Calberlahs Co-Trainer Steffen Erkenbrecher sah es so: „Bevor wir schön sterben, leben wir lieber dreckig.“ Damit meinte er den Ergebnisfußball, den seine Mannschaft gestern bot. „Platendorf hatte definitiv mehr vom Spiel, aber wir haben kaum etwas zugelassen und eine unserer wenigen Chancen genutzt. Das war unser Plan - und der ist aufgegangen“, zeigte sich Erkenbrecher überaus zufrieden.

Florian Gahrmann, der zu Spielbeginn die große Chance vergab, die Gäste in Führung zu bringen, ärgerte sich hingegen. „Irgendwie haben wir momentan nur Pech“, sagte der TuS-Stürmer seufzend. Platendorfs Abwehrchef Harry Pufal weiß aber: „Wir dürfen nicht verzweifeln und müssen immer weitermachen.“

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel