Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der Hamburger SV hat leider abgesagt

Brome: Hallenfußball-Cup Der Hamburger SV hat leider abgesagt

Was haben der Hamburger SV, der FC St. Pauli, Werder Bremen, der VfL Wolfsburg oder Hannover 96 mit den Hallenfußball-Turnieren um die Pokale der Samtgemeinde Brome (ehemals Otto-Müller- und Oskar-Derryck-Gedächtnisturniere) in Rühen zu tun? „Ich habe sie alle eingeladen - zumindest die Altliga-Teams“, berichtet Robert Stroka, Geschäftsführer des ausrichtenden SV Teutonia Tiddische. Bei den Herren (Sa., ab 11 Uhr) sind indes neben Titelverteidiger SV Rühen auch nur Teams aus der Samtgemeinde am Start.

Voriger Artikel
Für Hattorf geht‘s um Platz zwei
Nächster Artikel
Neue Termine für Nachsitzer

Es geht um die Pokale der Samtgemeinde Brome: Rühen (am Ball) ist Titelverteidiger bei den Herren, Peter Nogly (kl. Bild) und die HSV-Altstars mussten ihr Kommen absagen.

Quelle: Cagla Canidar

Doch zunächst zurück zum Turnier der Altherren/Altsenioren (So., 10 Uhr) - und der tollen Idee von Stroka. „Für diese Altersklasse haben in diesem Jahr endlich wieder genug Teams gemeldet. Und da habe ich gedacht, das wäre doch eine schöne Sache, wenn hier beispielsweise der HSV mit seinen Altstars aufläuft“, so der Geschäftsführer. Zumal die Konkurrenz mit Teams des SV Sandkamp und des SSV Velstove sowieso keine reine Samtgemeinde-Angelegenheit ist. Mehr werden es aber nicht, gemeldet hat sich von den großen Klubs nur der HSV. „Das Team hat leider abgesagt, weil es woanders im Einsatz sein wird“, so Stroka.

Stichwort woanders: Sollten Titelverteidiger Rühen und der FC Brome den Final-Sonntag (Start um 13 Uhr mit den Erst- und Zweitplatzierten der Gruppen sowie dem besten Dritten) erreichen, müssen sich beide Teams aufteilen, da sie dann auch bei den offiziellen Hallen-Kreismeisterschaften am Start sind. „Aber sie haben für den Fall eine Lösung gefunden“, freut sich Stroka.

Herren - Gruppe A: SV Teutonia Tiddische, FC Germania Parsau, Hoitlinger SV, FC Brome, SV Eischott.
Gruppe B: SV Rühen, TSV Fortuna Bergfeld, TuS Ehra-Lessien, SV Tülau/Voitze, TSV Brechtorf.
Altherren/Altsenioren: SG Tiddische/Barwedel, SV Rühen, SV Sandkamp, SV Eischott, SSV Velstove.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn