Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Der Abendlauf jagt den Rekord

Meinersen Der Abendlauf jagt den Rekord

Es ist das Lauf-Highlight des Jahres in der Samtgemeinde Meinersen: Heute (17.30 Uhr) startet am Pappelstadion die 24. Auflage des von der Aller-Zeitung präsentierten Meinerser Abendlaufes.

Voriger Artikel
Ende einer Horrorsaison: „Gut, dass es vorbei ist“
Nächster Artikel
Neuer Rekord beim Meinerser Abendlauf

Und das Event boomt weiter, ein neuer Teilnehmerrekord dürfte fallen. „Es sind so viele Voranmeldungen wie noch nie“, so Organisator Thomas Brehm.

Das sportliche Highlight kommt zum Schluss (19.30 Uhr): das 10.000-Meter-Rennen, das zur Laufcupserie Gifhorn-Wolfsburg gehört. Die Favoriten beim Hauptlauf sind Valentin Harwardt, Tim Lorenschat (beide VfL Wolfsburg) und Lokalmatador Hendrik Redeker aus Seershausen (im Trikot des VfB Fallersleben), der auf seiner Hausstrecke startet. Brehm: „Die Strecke ist schnell und kommt den Spitzenläufern sehr gelegen.“

Bei den Frauen haben Jana Zilich (VfB Fallersleben) und Bianca Weide-Jentsch (Team Waggumer Holz) beste Aussichten auf den Sieg.

Brehm: „Auch in der Meinerser Wertung wird es richtig spannend, alle starken Läuferinnen sind gemeldet.“ Als da wären: Vorjahressiegerin Susanne Hafemann genau wie Sandra Perlebach, Halbmarathon-Bezirksmeisterin Ramona Borchert und auch Bettina Laudien. Bei den Männern „wird Hendrik Redeker unschlagbar sein“, legt sich Brehm fest.

Meinerser Abendlauf – Startzeiten: 17.30 Uhr: Wandern und Walking (5000 und 10.000 Meter); 18.30 Uhr: 5000-m-Lauf; 19.30 Uhr: 10.000-m-Lauf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.