Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Deprez: In Baku warten „Brocken“

Badminton Deprez: In Baku warten „Brocken“

Die Europaspiele werden am 12. Juni eröffnet, der Badminton-Wettbewerb der Damen startet am 22. Juni - und doch sind die ersten Entscheidungen für Fabienne Deprez bereits gefallen.

Voriger Artikel
Wahrenholz: Ganz viele Ausfälle, starker Teamgeist
Nächster Artikel
Cedric Kostrewa besiegt deutschen Meister

Baku rückt näher: Nach der Einkleidung für die Europaspiele blickte Fabienne Deprez nun auf die Gruppenauslosung.

Quelle: Photowerk (cc)

Die Nationalspielerin des BV Gifhorn kennt nun ihre Gegnerinnen bei der Premiere in Baku (Aserbaidschan). „Da sind einige Brocken dabei“, so die 23-Jährige. „Aber mein Ziel bleibt das Viertelfinale.“

In Gruppe C geht‘s für die Gifhornerin (16. der Europa-Rangliste) gegen die Bulgarin Pety Nedelcheva (3.), die Französin Delphine Lansac (17.) und die Schweizerin Nicole Ankli (57.). „Es hätte schlimmer kommen können“, sagt Deprez, die mindestens Zweite werden muss, um in die K.o.-Phase einzuziehen. Die Gifhornerin kann nun auch in die Videoanalyse einsteigen: „Ich will mich so gut wie möglich auf die Spiele vorbereiten.“

Gefühlt geht‘s für Deprez „quasi morgen los. Ich bin schon angespannt. Dabei reisen wir erst am 19. Juni an.“ Deshalb wird sie auch nicht die Eröffnungsfeier im Stadion erleben können, auch einige andere Sportarten werden schon beendet sein, wenn sie in den Wettbewerb startet. Deprez kann damit leben: „Ich bin schließlich nicht zum Sightseeing in Baku…“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn