Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Deprez: Aus in Basel

Badminton Deprez: Aus in Basel

Raus mit Applaus: Nach überstandener Quali kam für Badminton-Ass Fabienne Deprez bei den Swiss Open in der ersten Einzel-Hauptrunde das Aus. „Das Match war aber gut“, so die Topspielerin des BV Gifhorn. „Auch mein Trainer war zufrieden.“

Voriger Artikel
Platendorf: Mit Vollgas gegen den Angstgegner
Nächster Artikel
Hehlingen: Augenmerk auf Teppich

Trotz Pleite zufrieden: BVG-Ass Fabienne Deprez.

Von Losglück konnte man allerdings nicht gerade sprechen, die 23-jährige Nationalspielerin traf in Basel auf die an Nummer 5 gesetzte Japanerin Akane Yamaguchi. Auch wenn Deprez im ersten Satz stets einem Rückstand hinterherlaufen musste, bot sie der Favoritin beim 15:21 Paroli.

Noch besser lief‘s für die BVGerin im zweiten Durchgang. Bis zum 16:16 war sie dran, erst dann zog die Asiatin auf 21:17 davon. „Ich hatte zum ersten Mal seit langem wieder Spaß auf dem Feld“, freute sich Deprez trotz der Niederlage. „Deshalb habe ich auch locker aufgespielt.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn