Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Dank Schulz: Gifhorn gewinnt Derby 1:0!

Fußball-Landesliga Dank Schulz: Gifhorn gewinnt Derby 1:0!

Es war das erwartet schwere Spiel für den MTV Gifhorn: Die Truppe von Coach Willi Feer musste nach dem 6:0 zum Auftakt beim SC Gitter in der Fußball-Landesliga gestern gegen den TSV Hillerse ran - und der machte es den Gifhornern nicht leicht. Am Ende gewannen die favorisierten Hausherren nur knapp mit 1:0 (1:0).

Voriger Artikel
„Das ist keine Schande“: Platendorf verliert 0:3
Nächster Artikel
6:0! Wahrenholz lässt Wittingen keine Chance

Starker Auftritt: Hillerse (r. Niklas Meyer) machte es den favorisierten Gifhornern (l. Tino Gewinner) schwer.

Quelle: Michael Franke

Feer hatte im Vorfeld gesagt: „Gegen uns zerreißen sich im Derby immer alle.“ Und genau das taten die TSVer, Hillerses Coach Heiner Pahl war mit dem Auftritt seiner Jungs sehr zufrieden: „Seit Monaten das erste Spiel, in dem sich meine Mannschaft über 90 Minuten taktisch hervorragend präsentiert hat.“

Und so boten sich den Schwarz-Gelben in der gegnerischen Hälfte kaum Räume. „Wir haben die Gifhorner bis zur Mittellinie machen lassen, aber danach sind wir gut draufgegangen, haben alles dicht gemacht“, freute sich Pahl. Und so war es auch kein Zufall, dass der Siegtreffer von Gifhorns Neuzugang Stefan Schulz (15.) nach einem langen Freistoß fiel. Pahl: „Ärgerlich - aus dem Spiel heraus haben wir bis kurz vor Schluss fast nichts zugelassen.“

Bis kurz vor Schluss, denn da stellte Hillerse auf eine Dreierkette um, der MTV hatte nun mehr Platz und kam noch zwei-, dreimal gefährlich vors gegnerische Gehäuse. Zum Tor reichte es jedoch nicht. Feer war trotzdem zufrieden: „Das war kein Zauberfußball. Aber was zählt, sind die drei Punkte.“

MTV : Krull - Leonce, Schulz, Gewinner, Hashagen - Pierre (73. Gomes), Weisbek - Sathler (88. Grega), Seker (82. Schrader) - Hallmann, Petry.
TSV : Pribyl - Bott, Müller (77. Nico Meyer), M. Stubbe, N. Bertram - N. Stubbe - Penz (70. Agac), Niklas Meyer, Ellmerich, T. Bertram (75. Bergeest) - Glindemann.
Tor : 1:0 (15.) Schulz.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel