Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Cup: Ami Tigers siegen, Kapitän Boog geht baden

Beachsoccer-Cup am Tankumsee Cup: Ami Tigers siegen, Kapitän Boog geht baden

Auf zur deutschen Meisterschaft: Die Ami Tigers gewannen gestern den Beachsoccer-Cup am Tankumsee - in den ging es nach dem Abpfiff sogar hinein.

Voriger Artikel
Platendorfer überraschen
Nächster Artikel
Fünf Titel für GW Gifhorn

So sehen Sieger aus: Die Ami Tigers behielten beim Beachsoccer-Cup am Tankumsee die Oberhand, auch Okan Seker (vorn r.) vom MTV Gifhorn war dabei und durfte jubeln.

Quelle: Photowerk (cc)

Denn nach dem 3:1 im Finale gegen die Beachdiver schnappten sich die Tigers, für die auch Ugur Bagci (nur am ersten Tag) und Okan Seker (beide MTV Gifhorn) im Einsatz waren, ihren Kapitän Semi Boog und versenkten ihn im Tankumsee. „Ich hatte keine Kraft mehr, um mich zu wehren, also durfte ich baden gehen“, so ein geschaffter, aber glücklicher Boog (ehemals Lupo/Martini Wolfsburg, jetzt Vahdet Braunschweig).

In der Vorrunde am Samstag hatte sich sein Team „etwas schwergetan“, so Boog. Trotzdem reichte es zum ersten Gruppenplatz, und am Sonntag lief‘s deutlich besser. „Wir haben uns zusammengerissen, weil wir unbedingt gewinnen wollten“, so der Kapitän. Vor zwei Jahren hatten die Tigers schon einmal im Finale gestanden, damals aber verloren. „Am zweiten Tag waren wir diesmal aber souverän“, so Boog.

Ähnlich gut schlug sich Finalgegner Beachdiver. Torhüter Daniel Reck (FT Braunschweig, Sohn von Ex-Bundesliga-Keeper Oliver Reck) traf im Halbfinale gegen die Jenenser Backpflaumen sogar selbst zum 1:0. „Das kommt selten vor. Ich habe es einfach probiert und Glück gehabt“, sagte der Torwart. Trotz der Final-Niederlage zog er ein positives Fazit: „Es war ein geiles Turnier, das zwei Tage lang Spaß gemacht hat. Respekt an die Organisatoren, Glückwunsch an den Sieger.“

Für den geht‘s nun zur DM ins Saarland. „Da wollen wir definitiv hinfahren“, so Boog. Es war übrigens nicht der erste Erfolg für die Tigers, bereits vergangene Woche hatten sie einen Titel geholt. Boog: „Da haben wir den Rewe-Cup in Braunschweig gewonnen.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel