Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Comeback: SV Calberlah wieder mit A-Jugend

Fußball-Landesliga Comeback: SV Calberlah wieder mit A-Jugend

Jetzt gibt‘s auch positive Meldungen vom Unterbau beim SV Calberlah: Nach dem Herren-Titel in der Fußball-Bezirksliga und der Rückkehr in die Landesliga schickt der SV nun auch wieder eine eigene A-Jugend ins Rennen.

Voriger Artikel
Auch ohne Navi gelangt der MTV ans Ziel
Nächster Artikel
Umbruch in Leiferde: Das Team wird verjüngt

Der Kader steht: Calberlah schickt wieder eine eigene A-Jugend ins Rennen, einst schafften es die Talente Frank Plagge (kl. Bild l., r.) und Markus Kullig (kl. Bild r., r.) bis in die Bundesliga.

Quelle: Imago 7504173/08538234

Vier Spielzeiten lang fehlte Calberlah diese Altersklasse. „Viele Spieler hatten uns nach dem Zerfall der Spielgemeinschaft mit Isenbüttel und Wasbüttel verlassen. Es dauerte einige Zeit, bis wir uns neu formiert hatten“, so SV-Spartenleiter Peter Belitz, der nun zuversichtlich in die Zukunft schaut.

Allerdings: „Wir werden noch eine kleinere Durststrecke überstehen müssen. Erst in den unteren Jugendklassen sind wir wieder breiter aufgestellt“, verrät Belitz, der hofft, dass seine Grün-Weißen mittelfristig wieder ein Aushängeschild für erfolgreiche Jugendarbeit werden.

Im Hinterkopf hat er dabei auch die 80er Jahre. Damals führte Frank Plagges Weg von Calberlahs Jugend über Umwege bis in die Bundesliga. Auch Markus Kullig gelang der Sprung ins Oberhaus. „Das sind Zeiten, an die ich gern zurückdenke“, so Belitz, der jedoch nachschiebt: „Nun ist erst einmal nur wichtig, dass wir wieder eine A-Jugend in der Kreisliga ins Rennen schicken.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn