Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Calberlah will die „Vorherrschaft“

Fußball: Bezirksliga Calberlah will die „Vorherrschaft“

MTV Isenbüttel gegen SV Calberlah - am Sonntag (15 Uhr) steigt dieses Prestigeduell mal wieder in der Fußball-Bezirksliga. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Lokalrivalen auf Punktspiel-Ebene seit dreieinhalb Jahren, und Calberlahs Trainer Henning Grußendorf brennt schon darauf. Die Vorfreude von Isenbüttels Coach Rouven Lütke glüht dagegen eher auf Sparflamme…

Voriger Artikel
Heiße Eisen beim zweiten DM-Teil
Nächster Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender

Wiedersehen: Ende März 2011 trafen sich Isenbüttel (r. Naglis Juknewitschius, fehlt diesmal verletzt) und Calberlah (am Ball Jan Ahrens) zuletzt in der Bezirksliga, jetzt gibt‘s die Neuauflage des Derbys.

Quelle: Photowerk (fb)

„Bei mir ist die Derby-Stimmung noch nicht ganz angekommen“, gibt Lütke zu. Er ist sich aber sicher: „Dieses Gefühl wird rechtzeitig vor der Partie da sein.“ Und das nicht nur bei ihm. „Das ist kein Spiel wie jedes andere, gegen Calberlah will niemand verlieren. Um die Jungs heiß zu machen, brauche ich als Trainer nichts weiter zu sagen“, erklärt Lütke.

Zwei seiner Schützlinge werden ihre Mannschaft allerdings nur von der Seitenlinie aus antreiben können: Naglis Juknewitschius und Moritz Glodeck fehlen verletzungsbedingt.

Während Isenbüttels Trainer den emotionalen Hebel also erst noch umlegen muss, ist das bei Calberlahs Coach und dessen Team längst passiert. „Das ist eines dieser Prestigeduelle, bei denen man schon vorher im Training eine gewisse Anspannung bemerkt. Wir sind bereit!“, so Grußendorf.

Mit Philip Plagge kehrt ein Führungsspieler rechtzeitig zurück. „Er ist eine Option für Sonntag und eine absolute Bereicherung “, sagt der SV-Trainer. Hinter den Einsätzen von Tobias Meißner und Hendrik Weferling stehen indes noch Fragezeichen. Trotzdem haben die Gäste eine breite Brust. Grußendorf: „Wir fahren nicht nach Isenbüttel, um die Vorherrschaft abzugeben.“

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel