Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Calberlah: Votum für den Aufstieg

Fußball-Bezirksliga Calberlah: Votum für den Aufstieg

Will der SV Calberlah aufsteigen - oder will er nicht? Diese Frage hatte zuletzt für Irritationen gesorgt. Nachdem sich alle Beteiligten an einen Tisch gesetzt haben, steht jetzt fest: Der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga will den Titel, einen Antrag auf Aufstiegs-Verzicht wird es nicht geben.

Voriger Artikel
Talente-Trio greift nach dem DM-Titel
Nächster Artikel
Der Sportbuzzer-Fußballkalender

Vollgas Richtung Landesliga: Bezirksliga-Primus SV Calberlah (r.) will nicht auf einen möglichen Aufstieg verzichten.

Quelle: Britta Schulze

Fakt ist, dass bei den Grün-Weißen nicht alle vom erneuten Sprung in die Landesliga träumen. Fakt ist aber auch: Die absolute Mehrheit der Mannschaft und der Klubführung sehnt den sportlichen Erfolg herbei. „Wir als Verein wollen immer das Beste aus unseren Möglichkeiten machen und uns Stück für Stück weiterentwickeln“, erklärt SV-Spartenleiter Peter Belitz, der seinen Schützlingen weit mehr als nur den Aufstieg zutraut: „Ich glaube, dass wir ein außergewöhnliches Team haben, das das Zeug hat, auch in der Landesliga für Aufsehen zu sorgen.“

Ins gleiche Horn stößt Steffen Erkenbrecher, der in der neuen Saison das Traineramt übernehmen wird. „Mit dieser Mannschaft ist sehr viel möglich. Sollte es sportlich in dieser Saison nicht reichen, nehmen wir im nächsten Jahr die Tabellenspitze wieder ins Visier“, so Erkenbrecher.

Auch Calberlahs Kapitän Justus Linke will den Aufstieg: „Ein Verzicht stand nie ernsthaft zur Debatte. Uns den Titel zu nehmen, wird nicht einfach - wir werden bis zum Saisonende alles geben!“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn