Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Calberlah: Endspiel-Serie startet am Sonntag in Gitter

Fußball-Landesliga Calberlah: Endspiel-Serie startet am Sonntag in Gitter

Der Start in die Fußball-Landesliga-Saison war für Calberlah alles andere als optimal gelaufen: Den ersten Dreier holten die Grün-Weißen erst am fünften Spieltag beim 3:1 gegen den SC Gitter und starteten erst danach eine kleine Serie. Am Sonntag (15 Uhr) kommt’s nun zum Rückspiel - und der SV will’s ähnlich machen.

Voriger Artikel
Platendorf will die Klettertour fortsetzen
Nächster Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender

Spiel‘s noch einmal, Calberlah: Der heimische Fußball-Landesligist will seinen Hinspiel-Erfolg gegen den SC Gitter am Sonntag wiederholen.

Quelle: photowerk (sp)

Wie damals vor dem Hinspiel am 1. September 2013 ist der SV durch das knappe 0:1 am vergangenen Wochenende gegen den MTV Gifhorn jetzt wieder Tabellenletzter. „Wir sind uns der Situation bewusst“, so Trainer Henning Grußendorf, der weiß: „Wir haben ab sofort nur noch Endspiele und wollen nicht nur, sondern müssen einfach punkten, damit wir den Klassenerhalt erreichen.“ Große Bedenken, dass das nicht klappen könnte, hat Grußendorf nicht, er weiß aber: „Wir müssen immer 100 Prozent abrufen, uns ab und zu mal mit einem Tor belohnen.“

Das ist auch das große Ziel gegen Gitter. „Der SC steht kompakt und hat zwei schnelle Leute auf den Außenbahnen. Da müssen wir kämpferisch dagegenhalten. Im Hinspiel hat das gut funktioniert“, blickt Grußendorf optimistisch auf den Sonntag.

Zumal es personell bei den Grün-Weißen sehr gut aussieht: Frederik Korsch ist zwar nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt, dafür hat Jan Ahrens seine Rotsperre abgesessen. Auch Marcel Hernier meldete sich nach seiner leichten Verletzung aus dem Gifhorn-Spiel fürs Wochenende wieder fit. „Und insofern können wir mit breiter Brust nach Gitter fahren“, so Grußendorf. Zum ersten von zwölf Endspielen für Calberlah…

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel