Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
BraWo-Cup: Calberlah steht im Halbfinale

Fußball – BraWo-Cup BraWo-Cup: Calberlah steht im Halbfinale

Der erste Halbfinalist des BraWo-Cups steht fest: Fußball-Landesligist SV Calberlah setzte sich am Mittwochabend beim Turnier der SV Gifhorn in der Gruppe A mit zwei Siegen durch. Die Regionalliga-A-Jugend des MTV Gifhorn bezwang zudem den VfL Wahrenholz (Bezirksliga) und muss darauf hoffen, als bester Zweiter weiterzukommen.

Voriger Artikel
Mittwochs-Meister feiert erst am Freitag
Nächster Artikel
Kluge muss um WM-Platz kämpfen

Durchgesetzt: Calberlah (l., hier beim 1:0 gegen die MTV-A-Jugend) sicherte sich Mittwochabend den Gruppensieg.

Quelle: Uhmeyer

MTV Gifhorn A-Jugend – VfL Wahrenholz 1:0. Der Bezirksligist versuchte, früh zu stören, trotzdem erarbeitete sich die Nachwuchstruppe ein Chancenplus. In der Schlussphase wurde es dann richtig packend. Erst parierte MTV-Keeper Max Herter einen Foulelfmeter von Benjamin Wrede (39.), nur eine Minute später schoss Neuzugang Jannes Drangmeister Gifhorn zum Sieg. „Das war sehr gut. Wir waren ballsicher, haben temporeich gespielt“, lobte MTV-Trainer Dirk Topf. VfL-Coach Torben Gryglewski ärgerte sich dagegen: „Da war mehr drin für uns.“
Tor: 1:0 (40.) Drangmeister.

SV Calberlah – MTV Gifhorn A-Jugend 1:0. Nach dem Auftakterfolg brachte Topf etliche Spieler aus dem jüngeren Jahrgang – und die gerieten gegen Calberlah zunächst unter Druck. Doch Gifhorn konnte sich befreien, traf in Person von Emre Gökkus den Pfosten (10.). SV-Kicker Julian Haase zielte wenig später besser – das reichte Calberlah. „Am Ende hat einigen meiner Jungs die Luft gefehlt. Insgesamt war‘s aber ein guter Auftritt“, so Topf. Das konnte Calberlahs Trainer Steffen Erkenbrecher nur unterstreichen: „Der MTV hat uns gefordert.“
Tor: 1:0 (17.) Haase.

VfL Wahrenholz – SV Calberlah 0:2. Mit Wahrenholz hatten die Calberlaher leichteres Spiel. „Wir waren nicht gut“, gab Gryglewski zu. Trotzdem: „Wir hätten in Führung gehen können.“ Der VfLer Patrick Schön konnte seine Chance jedoch nicht nutzen. Anders Haase, der Calberlah erneut in Führung brachte. Philip Plagge legte nach. Am Ende verpasste es der Favorit, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben – allein Neuzugang Mario Fischer ließ gleich drei gute Möglichkeiten aus. Erkenbrecher war nicht restlos zufrieden: „Unser Tempo hatte noch kein Landesliga-Niveau.“ Für den Einzug in die Finalrunde am Samstag reichte es dennoch.
Tore: 0:1 (10.) Haase, 0:2 (23.) P. Plagge.

AZ/WAZ-INFO: Ergebnisse

Gruppe A - Mittwoch

MTV-A-Jgd. – Wahrenholz   1:0
Calberlah – MTV-A-Jgd.   1:0
Wahrenholz – Calberlah  0:2
Tabelle
1. SV Calberlah    3:0    6
2. MTV Gifhorn A-Jugend    1:1    3
3. VfL Wahrenholz    0:3    0

Gruppe B - Donnerstag

MTV Wasbüttel (Bezirksliga)
SSV Kästorf (Bezirksliga)
MTV Isenbüttel (Bezirksliga)
Isenbüttel – Wasbüttel    18.15 Uhr
Kästorf – Isenbüttel    19.15 Uhr
Wasbüttel – Kästorf    20.15 Uhr

Gruppe C - Freitag

SV Gifhorn (Bezirksliga)
TSV Hillerse (Landesliga)
MTV Gamsen (Bezirksliga)
Gamsen – Hillerse    18.15 Uhr
Hillerse – SV Gifhorn    19.15 Uhr
SV Gifhorn – Gamsen    20.15 Uhr

Final-Samstag

HF 1: Calberlah – Sieger B    16 Uhr
HF 2: Sieger C – Bester Zweiter    17 Uhr
Spiel um Platz drei    18 Uhr
Finale     19 Uhr

nik/mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn