Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bier holt Titel und Techniker-Pokal

Boxen: U-19-DM Bier holt Titel und Techniker-Pokal

Velbert. Drei U-19-Boxer des BC Gifhorn waren mit dem Traum von einer Medaille in die DM gestartet, nur einer realisierte ihn. Aber wie! Nick Bier holte sich in Velbert nicht nur Leichtgewichts-Gold, sondern auch den Pokal als bester Techniker.

Voriger Artikel
SV Gifhorn: „Da gibt‘s nichts dran zu deuteln“
Nächster Artikel
Wienbreier und Völkel: Favoriten verteidigen Titel

Deutscher U-19-Meister: Gifhorns Nick Bier.

Quelle: Cagla Canidar

Mehr ging für Bier nicht. Das Kontrastprogramm erlebte in derselben Gewichtsklasse Adalbert Dopkewitschius. Der Gifhorner zog im Viertelfinale gegen Jonas Stang (Baden-Württemberg) knapp mit 1:2 den Kürzeren. „Es gab viele, die Adalbert vorn gesehen haben“, kritisierte BCG-Präsident Werner Kasimir das Kampfrichter-Urteil. „Das ist ein Wermutstropfen.“

Doch es bot sich die Chance zur stellvertretenden Revanche. Bier erreichte durch zwei klare Siege das Finale, traf dort auf Stang. Kasimir: „Nick hat ihn regelrecht durch den Ring gejagt.“ Als Lohn gab‘s ein 3:0 und den Titelgewinn.

Vitali Boot hat großen Anteil daran. Gifhorns Trainer unterstützte seine Schützlinge auch in Velbert. „Das ist wichtig für die Jungs, sie fühlen sich wohl bei ihm“, weiß der BCG-Chef. Er war trotz des Erstrunden-Aus von Weltergewichtler Daniel Koschkin zufrieden: „Angesichts der Goldmedaille muss das auch so sein.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn