Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Biboski trifft spät zum 2:2

Fußball: Landesliga Biboski trifft spät zum 2:2

Auf den letzten Drücker hat‘s doch noch mit einem ordentlichen Ergebnis geklappt: Fußball-Landesligist MTV Gifhorn kam im ersten Test bei FT Braunschweig II (Tabellenzweiter der Bezirksliga 2) zu einem 2:2 (1:1).

Voriger Artikel
MTV-Frauen beim Überflieger
Nächster Artikel
MTV helfen nur noch Siege

Durfte spät jubeln: Arben Biboski traf für den MTV Gifhorn im Test bei FT Braunschweig II kurz vor dem Ende zum 2:2.

Quelle: Photowerk (sp)

Nach einer Ecke von Timo Plotek sorgte Arben Biboski kurz vor dem Abpfiff für den Endstand, der allerdings etwas glücklich war. Nicht aufgrund der ersten Halbzeit, da hatten die Gifhorner die besseren Chancen. „Das war schon ordentlich“, lobte MTV-Coach Willi Feer. Allerdings traf nur Mario Petry, und die Turner mit dem Ex-MTVer Tobias Höfel und mit Timo Richter (ehemals SSV Kästorf, jetzt berufsbedingt von FT I zu FT II) glichen noch vor der Pause aus.

Nach dem Seitenwechsel waren dann die Gastgeber das bessere Team, wobei der MTV auch nur einmal wechseln konnte. „Man hat in der zweiten Hälfte gemerkt, dass uns etwas die Luft ausgegangen ist. Aber für den ersten Test war es okay“, sagte Feer, dessen Team nun am Samstag (16 Uhr) zum SV Lengede, dem Spitzenreiter der Bezirksliga 2, reist.

Tore: 0:1 (22.) Petry, 1:1 (43.) Hattendorf, 2:1 (72.) Gehde, 2:2 (90.) Biboski.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn