Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Beseitigt Gifhorn die letzten Zweifel?

Tennis-Regionalliga Beseitigt Gifhorn die letzten Zweifel?

Die Tennis-Damen des TC Grün-Weiß wollen die letzten Zweifel am Regionalliga-Verbleib beseitigen, die Gäste vom TC RW Wahlstedt mit einem Sieg ihre Hoffnungen auf den Titelgewinn am Leben erhalten.

Voriger Artikel
Dank Gifhorns Deprez darf Deutschland feiern
Nächster Artikel
50:66! Titeltraum der SVG platzt

Vorzeitig zum Klassenerhalt? Sandra Ebeling und der TC Grün-Weiß Gifhorn können sich heute gegen den TC RW Wahlstedt den Regionalliga-Verbleib sichern.

Quelle: Sebastian Preuß

Das direkte Duell in Gifhorn (Samstag, 15 Uhr) verspricht also Spannung, auch wenn die Personalsituation nicht ideal ist.

Das trifft zumindest auf die Gastgeberinnen zu. Neben Lena Greiner wird im letzten Saison-Heimspiel auch Topspielerin Anna Klasen fehlen, Letztere startet in der Quali des mit 50.000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in Kreuzlingen (Schweiz). Ihre Schwester Charlotte hat dagegen die Meldung zurückgezogen. „Sie steht uns zur Verfügung“, freut sich GW-Trainer Djordje Djuranovic.

Das gilt auch für Routinierin Sandra Ebeling, die sich in der Erstvertretung festgespielt hat und beim letzten Schritt in Richtung Klassenerhalt mithelfen soll. „Unser Ziel ist ein Remis, damit wären wir durch“, sagt Djuranovic, der aber Respekt vor dem Tabellenzweiten hat. „Das ist eine gute Mannschaft.“ Die mit einem Sieg von den Punkten her zu Spitzenreiter THC von Horn und Hamm aufschließen könnte.

Und womöglich dürfen die Gifhornerinnen auch im Falle einer Niederlage jubeln. Denn: Gibt es im Duell zwischen Club an der Alster und dem Großflottbeker THGC einen Sieger, können sie nicht mehr vom rettenden Ufer verdrängt werden.

GW-Kader: Charlotte Klasen, Susanna Strauß, Katharina Schulz, Sandra Ebeling.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn