Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bergfeld: Ohne sechs ins Aufsteiger-Duell

Fußball - 1. Kreisklasse 1 Bergfeld: Ohne sechs ins Aufsteiger-Duell

Auf geht‘s in den letzten Spieltag des Jahres: Für einige Teams der 1. Fußball-Kreisklasse Gifhorn 1 kann die Winterpause gar nicht früh genug kommen.

Voriger Artikel
Der AZ/WAZ-Fußballkalender
Nächster Artikel
Isenbüttels und Müdens Schiris geehrt

In der Tabelle enteilt: Bergfeld (l.) ist Sechster, Barwedel (M.) liegt auf Platz 13 - morgen kommt‘s zum Aufsteiger-Duell.

Quelle: Photowerk (nin)

Der TSV Fortuna Bergfeld erwartet am Sonntag den SV Barwedel zum Aufsteiger-Duell. Das Hinspiel gewann Bergfeld mit 2:0 - ein Fingerzeig für den weiteren Saisonverlauf: Während die Fortunen auf Platz sechs rangieren, muss sich Barwedel mit Rang 13 begnügen. „Hätten wir alle Mann an Bord, würde ich sagen, dass wir die drei Punkte behalten“, erklärt Bergfelds Coach Patrick Stau. Weil den Gastgebern jedoch gleich sechs Stammspieler fehlen, formuliert er ein anderes Ziel: „Wenn wir einen Punkt holen, dann gehen wir zufrieden in die Winterpause.“

Auch beim SV Osloß sieht es personell nicht gut aus - und am Sonntag kommt auch noch Spitzenreiter FC Germania Parsau . „Wir sind zwar arg gebeutelt, aber das ist nicht unsere schwerste Begegnung“, so SVO-Coach Marten Elgner. „Ich gehe davon aus, dass Parsau das Spiel machen wird. Es gibt sicher angenehmere Gegner, aber wir können nur gewinnen.“ Die wichtigen Partien kommen erst noch. Elgner: „Das werden die gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf sein.“

Der SV Rühen könnte mit einem Erfolg bei Schlusslicht SC Weyhausen den Abstand nach unten vergrößern. „Wir dürfen den SC aber nicht unterschätzen“, warnt SVR-Coach Sören Henke. Sein Team gewann das Hinspiel zwar mit 7:0, „da war Weyhausen jedoch noch nicht wettbewerbsfähig“, so Henke. „Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel mit motivierten Gastgebern. Weil wir aber mit Platz zwölf nicht zufrieden sind, wollen wir drei Punkte holen.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel