Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
BVG: Weltmeister spielt kein Mixed

Badminton: 2. Liga BVG: Weltmeister spielt kein Mixed

Das WM-Gold liegt bereits in der Sporttasche (Vater und Trainer Hans Werner Niesner hat‘s noch nicht gesehen), doch in seiner Siegerdisziplin soll sich Maurice Niesner vom Badminton-Verein Gifhorn an diesem Zweitliga-Wochenende nicht präsentieren…

Voriger Artikel
Derbyzeit beim MTV Hattorf - Gifhorn startet gegen Göttingen
Nächster Artikel
Cola-Kalle soll doppelt fliegen

In seiner Weltmeister-Disziplin nicht am Start: Maurice Niesner (r.) bringt sein Mixed-Gold (kl. Bild) mit, soll aber nur Doppel spielen.

Quelle: Sebastian Preuß

In den Spielen gegen den BV Wesel (Sa., 14 Uhr), und den FC Langenfeld (So., 14 Uhr/jeweils OHG-Halle) kommt der O-35-Weltmeister nur im Doppel zum Einsatz. „Und das ist auch gut so. Ich befinde mich ja sowieso auf einer Art Abschiedstour“, sagt Niesner. Die Hüfte bereitet dem 35-Jährigen weiterhin Probleme.

Der BVG will nun mit Till Zander und Stasa Poznanovic im Mixed auf Erfolgsjagd gehen. „Till benötigt auch jedes Spiel, um weiter reinzukommen“, sagt Niesner und fügt hinzu: „Aber ich kann im Fall der Fälle einspringen. Da sind wir in einer guten Position.“

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel