Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
BVG-Kader mit Seltenheitswert

Badminton - 2. Liga BVG-Kader mit Seltenheitswert

Augen zu und durch: Der BV Gifhorn steht vor einem ganz schweren Wochenende, ist zum Start ins neue Jahr in der 2. Badminton-Bundesliga am Samstag (14 Uhr) beim Tabellenzweiten BV Wesel und am Sonntag (13 Uhr) beim Dritten FC Langenfeld nur krasser Außenseiter. Und: Da am Sonntag BW Solingen und BW Wittorf im direkten Duell aufeinandertreffen, wird mindestens ein Kellerkind definitiv punkten.

Voriger Artikel
Titel? „Wir würden uns nicht wehren“
Nächster Artikel
Fallersleben: Mit Spaß zum Sieg in Westerbeck

Im Einsatz: Nicole Grether (li.) steht im BVG-Kader - Dennis Friedenstab ist als Debütant dabei.

Quelle: Photowerk (mf)

Gifhorn, gebeutelt durch die Langzeitverletzung von Carola Bott (Knie) und den kurzfristigen Ausfall von Till Zander (Bandscheibe), verzichtet in Anbetracht der Lage komplett auf seine Ausländer, um die finanziellen Ressourcen für den Saison-Endspurt zu schonen.

Aber Gifhorn ohne einen einzigen ausländischen Star? Das hat es seit Jahren nicht geben! Und es bedeutet die Chance für USA-Rückkehrerin Sonja Schlösser und Daniel Friedenstab, sich in der Erstvertretung zu beweisen.

Für Letzteren ist es sogar die Premiere. Erst vor dieser Saison wurde Friedenstab die Nummer 1 in der Regionalliga-Reserve, am Samstag feiert er schon sein Debüt in der 2. Liga - und ist heiß auf seinen Einsatz. „Es war immer mein Ziel dahinzukommen. Ich habe mega Bock darauf und werde mein Bestes geben“, verspricht der Landesmeister und DM-Qualifikant.

Friedenstab weiß, dass er nichts zu verlieren hat: „Und mal sehen, was passiert, wenn es optimal läuft.“

Der Debütant wird im Einzel und Doppel zum Einsatz kommen. „Aber wie wir genau aufstellen, entscheiden wir vor Ort“, so BVG-Trainer Hans Werner Niesner.

Kader : Maurice Niesner, Robert Hinsche, Daniel Porath, Dennis Friedenstab, Sonja Schlösser, Nicole Grether.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel