Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
BVG-Coach wird nächste Saison zum Heimspiel-Niesner

Badminton – 2. Liga: BV Gifhorn BVG-Coach wird nächste Saison zum Heimspiel-Niesner

In der Fußball-Bundesliga gab es einst den Heimspiel-Meier. Ex-Profi Norbert Meier kassierte in den 80er-Jahren bei Werder Bremen den Spitznamen, weil er auswärts oft ausgewechselt wurde. Beim BV Gifhorn gibt‘s in der kommenden Spielzeit den Heimspiel-Niesner.

Voriger Artikel
MTV Gifhorn: Marco Petermann erster Winter-Zugang
Nächster Artikel
Kästorfs Kühl-Cup startet mit Exoten - Zipp-Hau-Cup der Zweitvertretung

Das gibt‘s nur noch zu Hause: Hans Werner Nieser (r.) coacht kommende Saison nicht mehr auswärts.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Den aktuellen Badminton-Zweitligisten begleitet Trainer Hans Werner Niesner ab der kommenden Spielzeit erst gar nicht mehr in fremde Hallen: „Zu Auswärtsspielen werde ich nicht mehr fahren.“

Ein BVG-Spiel ohne Gifhorns Mr. Badminton? Das ist kaum vorstellbar. Doch Niesner plant seine Nachfolge, feiert seinen 70. Geburtstag am 8. September 2017. Einen Tag später beginnt die nächste Zweitliga-Saison. Dann wird er nur noch bei Heimspielen dem Team direkt am Court mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Er setzt andere Prioritäten. „Ich verbringe dann lieber einen Tag beim Training mit unseren Leistungskids, als ein ganzes Wochenende irgendwo in Nordrhein-Westfalen“, sagt der Gifhorner. Das ist weniger stressig - und für den Verein vielleicht noch wertvoller. Gifhorn will für zukünftige Jahre vermehrt eigene Gewächse fürs Top-Team ausbilden. „Das wird der Weg sein, den wir gehen werden.“

Überhaupt besprechen die BVG-Verantwortlichen derzeit die Strukturen, stellen sich neu auf. Robin Niesner, Sohn von Hans Werner und selbst noch Spieler im Verein, steigt mit ins Teammanagement ein - und wird die Erstvertretung dann auch bei Auswärtsspielen betreuen.

„Robin ist fachlich bestens geschult, hat uns auch jüngst beim Sieg in Berlin schon unterstützt“, sagt Vater Niesner, der sich neben der Talentbetreuung weiter um organisatorische Dinge im Verein kümmern wird. Am Schreibtisch. Zu Hause. Quasi ein Heimspiel.

von Maik Schulze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.