Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
BVG-Asse von Vöhrum bis Teheran im Einsatz

Badminton BVG-Asse von Vöhrum bis Teheran im Einsatz

Der BVG ist weltweit unterwegs: Während Topspielerin Fabienne Deprez heute bei der Team-EM im belgischen Leuven im Viertelfinale steht, ist Gifhorns Nummer 1 Niluka Karunaratne in Teheran (Iran) im Einsatz. In der Heimat sind ab morgen die U-22-Talente (in Vöhrum) und die O-35-Routiniers (in Cuxhaven) bei Landesmeisterschaften am Start.

Voriger Artikel
Jüngsten-Team wird Achter
Nächster Artikel
GW-Damen wollen Siegeszug fortsetzen

Gestern in Leuven Zuschauerin: Fabienne Deprez kam beim Match gegen Schottland nicht zum Einsatz.

Quelle: Michael Franke

Deprez kam gestern für Deutschland beim dramatischen 2:3 gegen Schottland nicht zum Einsatz, das heutige Viertelfinale, in dem es schon um Bronze geht, hatten beide Nationen unabhängig vom Ergebnis bereits erreicht.

Karunaratne schlägt derzeit bei der Iran Fajr International Challenge auf, ehe für das Top-Ass aus Sri Lanka in diesem Monat noch die Austrian Open und die German Open anstehen. „Er wird auch im letzten Regionalliga-Spiel für uns auflaufen, weil wir alle Restchancen auf den Titel wahrnehmen wollen“, so Gifhorns Coach Hans Werner Niesner.

Während die BVG-Routiniers ab morgen in Cuxhaven starten, geht‘s für die U-22-Talente quasi zeitgleich vor der Haustür um Titelehren. Niesner: „Ein oder zwei Medaillen für uns wären in Vöhrum schön.“ Lea Dingler und Kenny Nothnagel sind Gifhorns heißeste Eisen.

BVGer bei Landesmeisterschaften: Kenny Nothnagel, Sebastian Keller, Simon Kalverkamp, Lea Dingler (alle U 22), Hagen Hentschel, Oliver Gehrke, Jennifer Bock (alle O 35), Peter Thiele (O 40), Friedrich Mick, Michael Megeth (beide O 50), Hans-Werner Buske, Edda Senbusch (beide O 55).

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn