Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Auswärts-Doppelpack für BVG

Badminton: Regionalliga Auswärts-Doppelpack für BVG

Schwerer Auswärts-Doppelpack für den BV Gifhorn: Am Samstag (16 Uhr) geht‘s für das Team von Coach Hans Werner Niesner zum SV Schleswig 06, am Sonntag (10 Uhr) spielt der BVG bei BW Wittorf-Neumünster II. In beiden Partien müssen die Gifhorner auf einen Schlüsselspieler verzichten.

Voriger Artikel
Wahrenholz muss ohne Hedt ran
Nächster Artikel
Kriegt Leiferde die Kurve?

Aufrücken: Weil Top-Spieler Niluka Karunaratne fehlt, spielt Robert Hinsche (l., mit Daniel Porath) an Position eins.

Quelle: Photowerk (mf)

Niluka Karunaratne weilt in seiner Heimat Sri Lanka, bestreitet dort die nationalen Meisterschaften. „Er kommt erst zu unseren Heimspielen in der kommenden Woche, ist dann auf der Durchreise zu zwei Turnieren in Südamerika“, erklärt Coach Niesner. So heißt es aufrücken für die Herren, Robert Hinsche muss im Top-Einzel ran.

Bei den Damen sind die Gifhorner nur am Samstag in Bestbesetzung, Sonja Schlösser ist für die Partie in Wittorf verhindert. Für sie reist Lea Dingler an, die am Samstag noch mit der Reserve in Bremen spielt.

Was den BVG an diesem Wochenende erwartet? Zunächst einmal „eine Wundertüte“, so der Coach. Spielt Schleswig mit voller Truppe - also mit allen Ausländern - erwarte sein Team ein ganz schwerer Gang. Schleswig hatte so ein 4:4 bei Topteam Eintracht Südring Berlin erreicht, wo sogar mehr drin war. Andererseits gab‘s auch schon ein 0:8 bei Spitzenreiter Hamburg Horner TV.

Ähnliches prognostiziert der Gifhorner Trainer für den Sonntag. Wittorf habe eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und talentierten Nachwuchskräften. Einen Schwachpunkt sieht Niesner bei den Damen: „Da ist Wittorf nicht so stark.“

Auch ohne personelle Top-Besetzung beim Auswärts-Doppelpack wollen die Gifhorner nach zwei Unentschieden zum Ligastart endlich doppelt punkten. Gifhorns Trainer optimistisch: „Wenngleich zwei schwierige Aufgaben auf uns warten - vier Punkte wären ein Traumergebnis.“

BVG-Kader: Robert Hinsche, Dennis Friedenstab, Yannik Joop, Maurice Niesner, Daniel Porath, Fabienne Deprez, Sonja Schlösser, Lea Dingler.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel