Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
„Augenweide“: Flimms sind Topfavoriten

Tanzen: TSC Gifhorn richtet Landesmeisterschaften aus „Augenweide“: Flimms sind Topfavoriten

Im Bürgerschützensaal ermitteln die Standardtänzer am heutigen Samstag (ab 13 Uhr) die Landesmeister in den Klassen II D bis A. Neben Ausrichter TSC Gifhorn sind auch von fünf weiteren heimischen Vereinen Paare dabei. Und einige von ihnen wollen bei der Vergabe der Podestplätze ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Voriger Artikel
Basketball satt bei der SVG
Nächster Artikel
WSC gegen VfL: Haase trifft auf Ex-Klub

Heimspiel: Auch Raoul und Kerstin Ebers vertreten heute den Ausrichter TSC Gifhorn.

Quelle: Photowerk (mf)

Allen voran Dr. Jürgen und Christine Flimm, die bei den Senioren II A zu den Topfavoriten gehören. „Ich bewundere es, wie sie sich in den vergangenen Jahren durch die verschiedenen Klassen getanzt haben. Es ist eine Augenweide, ihnen zuzusehen“, schwärmt TSC-Sportwart Siegfried Uhde über das Duo des SSV Neuhaus. Zu den Hauptkonkurrenten der Flimms zählen heute Mathias und Christina Heuberger vom SV Triangel. Uhde weiß: „Auch sie haben durchaus gute Chancen auf eine vordere Platzierung.“

Der TSC selbst schickt in den vier Turnieren insgesamt fünf Paare ins Rennen - mehr als jeder andere Klub. „Wir werden natürlich versuchen, unseren Heimvorteil zu nutzen“, sagt der Sportwart - und fügt hinzu: „Es wäre schön, wenn möglichst viele Endrunden-Teilnahmen herausspringen.“

In der A- und B-Klasse muss man dafür nicht nur eine Vor-, sondern auch eine Zwischenrunde überstehen. „Das liegt an der Vielzahl der Meldungen“, sagt Uhde, der sich auf die Veranstaltung freut: „Sie ist natürlich auch gut für das Prestige unseres Vereins.“

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel