Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Auch Derbys fallen aus

Fußball: Keine Duelle bei Lupo II und SVG Auch Derbys fallen aus

An diesem Wochenende rollte der Fußball nicht wie geplant: Von der Oberliga bis in die Kreise gab‘s reichlich Spielausfälle.

Voriger Artikel
Vorgeschmack auf Titelkampf: Rühen erwartet Westerbeck
Nächster Artikel
Friedrich ballert Reislingen zum Sieg

Auf manchen Plätzen war nichts zu machen: Am Wochenende fielen zahlreiche Fußballspiele aus.

Quelle: Mike Vogelsang (Archiv)

Gifhorn/Wolfsburg. Früh abgesagt wurde die Partie des Oberligisten MTV Gifhorn beim 1. FC Wunstorf, der Platz drohte matschig zu werden. „Die Stadt hatte sich eingeschaltet“, so MTV-Coach Uwe Erkenbrecher. Die Gifhorner trainierten am Samstag, am nächsten Wochenende gibt‘s den zweiten Anlauf in Wunstorf.

Nichts wurde es auch mit dem Landesliga-Derby zwischen Lupo/Martini Wolfsburg II und dem TSV Hillerse, ebenso musste Ligakonkurrent SV Calberlah gegen den TSV Landolfshausen passen.

In der Bezirksliga fanden neben der verlegten Begegnung FSV Adenbüttel/Rethen gegen MTV Gamsen drei weitere Spiele nicht statt. Darunter die Partie der SV Gifhorn gegen den MTV Isenbüttel, weil der Platz laut SVG-Spielertrainer Tino Gewinner nach einem Vormittags-Check für unbespielbar befunden wurde, und das Spiel des MTV Wasbüttel gegen die TSG Mörse. „Die Platzverhältnisse waren schlecht, und wir hatten kaum Spieler. Wir hatten unter der Woche bei den Mörsern angefragt, die uns entgegengekommen sind“, so MTV-Vizekapitän Lars Wöllnitz.

Drei Absagen bei acht Partien lautete die Bilanz im Wittinger-Kreispokal, in Gifhorns 1. Kreisklassen gab‘s je ein Nachholspiel, das ausfiel.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.