Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Am 9. Juli: Dein Team spielt gegen die VfL-Profis!

Fußball: Das Sportbuzzer-Spiel Am 9. Juli: Dein Team spielt gegen die VfL-Profis!

Gifhorn. Besonderes Highlight für alle Fußballfans: Im Rahmen der Aktion „Du gegen die Profis“ steigt am 9. Juli (17 Uhr) in der Gifhorner Flutmulde die zweite Auflage des Sportbuzzer-Spiels zwischen dem Bundesliga-Team des VfL Wolfsburg und einer Auswahl an Amateur-Kickern aus Wolfsburg und Gifhorn.

Voriger Artikel
Mehr als 900 Vierbeiner sind am Start: Müdener Reitturnier beginnt Freitag
Nächster Artikel
Deutschland-Cup: Nele Berger ist dabei

Hobby-Kicker gegen Bundesliga-Stars: Beim Sportbuzzer-Spiel will der Underdog die VfL-Profis ärgern.

Quelle: Cagla Canidar (Archiv)

Als deren Trainer stehen wie schon im Vorjahr Willi Feer und Karsten Stephan an der Seitenlinie - aber zunächst sind Sie der Teamchef!

Denn ab Samstag können Sie sowohl online im AZ/WAZ-Sportbuzzer als auch per Coupon, der dann in der Wolfsburger Allgemeinen sowie in der Aller-Zeitung beiliegt, die ersten elf Spieler der Veltins-Auswahl bestimmen. Zur Wahl stehen werden 42 Spieler aus den besten 19 Mannschaften der beiden Fußballkreise - wer nominiert ist, erfahren sie am Samstag in der AZ/WAZ.

Die elf Akteure mit den meisten Stimmen sind auf jeden Fall dabei, aufgefüllt wird der 22-köpfige Kader wie folgt: Bei den Kickern, die im Ranking hinter den besten elf liegen, hat das Trainerduo ein Mitspracherecht, neun Akteure werden zusätzlich für das Spiel ausgewählt. So wird gewährleistet, dass auf allen Positionen ausreichend Spieler zur Verfügung stehen. Komplettiert wird der Kader durch zwei Akteure, die per Wildcard bestimmt werden.

Die Coaches sind schon heiß auf ihren zweiten Einsatz mit der Veltins-Auswahl. „Als ich den Anruf bekommen habe, habe ich mich sehr gefreut“, so Stephan. „Im vergangenen Jahr hat es mega Spaß gemacht, es war eine rundum gelungene Veranstaltung.“ Feer stimmt zu: „Ich freue mich, es wird sicher wieder eine interessante Aufgabe.“ Das Ergebnis ist für ihn nicht die Hauptsache: „Wichtig ist, wie die Sache angenommen wird und dass die Zuschauer ein schönes Spiel sehen.“

Für den VfL ist es der erste Test in der Saisonvorbereitung, die am 4. Juli beginnt. Welche Profis gegen die Veltins-Auswahl auf dem Platz stehen, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Das Transferfenster öffnet offiziell am 1. Juli, die ersten Zugänge stehen ja bereits fest.

von Marcel Westermann und Sebastian Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn