Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
„Alles steht“: Am Mittwoch beginnt das Reitturnier

Pferdesportfestival Allersehl „Alles steht“: Am Mittwoch beginnt das Reitturnier

Allersehl. Die Zahl Fünf spielt derzeit im Reiten eine besondere Rolle. Während bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auch die Pferdesportler unter den fünf Ringen um Medaillen kämpfen, öffnet das Pferdesportfestival Niedersachsen am Mittwoch für fünf Tage seine Pforten. Los geht‘s in Allersehl mit einem interessanten Programm.

Voriger Artikel
Spielunterbrechung: Zuschauer bespuckten Assistenten
Nächster Artikel
SSV Vorsfelde ist beim MTV Isenbüttel zu Gast

Am Mittwoch geht‘s los: Das Dörfchen Allersehl richtet in den kommenden fünf Tagen das Pferdesportfestival aus.

Quelle: Nina Feith

Bis Sonntag geben auch viele prominente Namen ihre Visitenkarte in dem beschaulichen Örtchen ab, insgesamt 19 Nationen sind vertreten. Doch selbst nach dem Upgrade zum Drei-Sterne-Event verliert die Veranstaltung nicht den Kontakt zur Basis. Beim Auftakt am Mittwoch mischen traditionell viele Reiter aus der Region mit.

Der „Tag der jungen Spring- und Dressurpferde“ beginnt um 9 Uhr, der letzte Wettbewerb ist für 18 Uhr angesetzt. Dabei stehen Prüfungen der Klassen A bis M auf dem Plan. Sportler und Vierbeiner können sich wie gewohnt auf Top-Bedingungen freuen. „Es war zwar zum Schluss noch einmal etwas stressig, weil viele kleinere Dinge zur erledigen waren, aber jetzt steht alles“, erklärte Turnierchef Holger Bock, der gemeinsam mit Sportdirektor Tjark Nagel und dem Orga-Team ganze Arbeit geleistet hat. Auch Bock freut sich auf die Eröffnung: „Einem erfolgreichen Auftakt steht nichts im Wege.“

nik/tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn