Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Acht Titel: Bergfelder räumen mächtig ab

Tennis Acht Titel: Bergfelder räumen mächtig ab

Stabile Teilnehmerzahl beim Nachwuchs: Insgesamt 42 Kinder und Jugendliche starteten bei den Tennismeisterschaften der Samtgemeinde Brome im Einzel, bei den Erwachsenen standen Doppelwettbewerbe auf dem Programm. Die Siegerehrung fand auf der Anlage des TSV Fortuna Bergfeld statt.

Voriger Artikel
Tea Lukic: Finalsieg gegen Tochter von Marco Bode
Nächster Artikel
Deutschland-Cup: Rühen im Finale dabei

Reichlich Trubel in Bergfeld: Auf der Tennisanlage des TSV Fortuna fand die Siegerehrung der Bromer Samtgemeinde-Meisterschaften statt.

Das Orga-Team um Uwe Fredrich, Hendrik Michael und Peter Kille war zufrieden mit der Veranstaltung, die auch beim TV Tiddische ausgetragen wurde. „Leider waren aber nur drei von acht Vereinen dabei“, bedauerte Fredrich. Die Bergfelder räumten mit acht Titeln den Löwenanteil ab. Für Tiddische gab es drei erste Plätze, der SV Rühen triumphierte einmal.

Fredrich betonte: „Die Titelkämpfe werden auch im nächsten Jahr ausgespielt.“ Dann möglichst wieder mit einer Einzelkonkurrenz für die Herren, auf jeden Fall aber ohne Kille. Er hatte die Meisterschaften 1983 ins Leben gerufen und sich seitdem für deren Fortbestand eingesetzt, verabschiedet sich jetzt allerdings von seiner Tätigkeit als Organisator.

Ergebnisse

Juniorinnen

U 8 (Kleinfeld): 1. Lara Greve (SV Rühen), 2. Amelie Hay, 3. Mette Michael (beide TV Tiddische)

U 10 (Midcourt): 1. Emely Podgurski, 2. Joana Carl

U 12: 1. Stella Schmidke (alle TSV Fortuna Bergfeld), 2. Gina Pöhler (Tiddische), 3. Teresa Schmidke

U 14: 1. Carina Skusa (beide Bergfeld), 2. Lucy Lamprecht (Tiddische)

U 21: 1. Maylin Blecker, 2. Alina Burose (beide Bergfeld)

Junioren

U 8 (Kleinfeld): 1. Jonathan Starke (Tiddische), 2. Jan Greve (Rühen), 3. Tim Rogalla

U 10 (Midcourt): 1. Christian Kowanec, 2. Ole Michael (alle Tiddische)

U 12: 1. Malte Hoyck (Bergfeld), 2. Kelvin Kierzek, 3. Yang Yang Klose (beide Rühen)

U 14: 1. Arndt Hoyck, 2. Felix Burose (beide Bergfeld), 3. Nils Hornstein (Rühen)

U 16: 1. Marvin Blaß, 2. Nick Behrens, 3. Yannic Skusa

Damendoppel

1. Jana Fredrich/Maylin Blecker (alle Bergfeld), 2. Gisela Hesse/Marita Ühlecke (Rühen)

Herrendoppel

1. Matthias Müller/Tom Selle, 2. Christoph Klatt/Sven Schubert (alle Tiddische), 3. Yannic Skusa/Nico Proschani (Bergfeld).

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn