Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
AZ-Cup-Prämie: MTV freut sich auf die Eintracht

Fußball AZ-Cup-Prämie: MTV freut sich auf die Eintracht

Der Sieg beim 25. AZ-Cup war für den Landesligisten MTV Gifhorn schon ein Erlebnis, doch jetzt gibt‘s noch einen Highlight-Nachschlag: Als Gewinner des Hallenfußball-Spektakels darf der MTV gegen Eintracht Braunschweig ran, der Zweitligist tritt am 2. September (18.30 Uhr) in Gifhorn zum Freundschaftsspiel an.

Voriger Artikel
Paulmann holt den Massenstart-Titel
Nächster Artikel
Perfekt: Wolff Fuss wird Sportbuzzer-Videoblogger

Highlight: Der MTV erwartet am 2. September die Zweitliga-Fußballer von Eintracht Braunschweig (Foto).

Quelle: dpa

Die Partie war von Axel Diedrich im Namen der VW-Sportkommunikation als Prämie für den Turniersieg bei der Jubiläumsausgabe des AZ-Cups ausgelobt worden, jetzt haben sich der Gewinner MTV und die Eintracht auf den 2. September als Termin geeinigt. „Das war gar kein Problem, dann ist ja Länderspiel-Pause“, berichtet Gifhorns Team-Manager Torsten Kolbe.

Freundschaftsspiele gegen die Braunschweiger Profis sind zwar für den MTV nicht unbedingt eine Seltenheit, das bislang letzte Mal ist allerdings schon fast zwei Jahre her. Am 4. September 2013 gewann die Eintracht, damals noch Bundesligist, mit 10:0. Jetzt freuen sich die Gifhorner schon auf das nächste Duell am 2. September im GWG-Stadion. „Das ist natürlich ein Highlight“, so Kolbe, der dabei auch an die acht Talente denkt, die zur neuen Saison aus der eigenen A-Jugend in den Herrenbereich gewechselt sind. „Gerade für unsere jungen Spieler ist das etwas Besonderes“, so der Team-Manager, der nichts gegen ein kleines Erfolgserlebnis in der Partie einzuwenden hätte. „Ein Tor ist ja immer etwas Schönes“, so Kolbe augenzwinkernd.

Näheres zum Ticket-Verkauf für das Testspiel gegen die Eintracht wird es in den nächsten Tagen geben.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn