Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
AGE-Cup: USK Gifhorn viermal vorn

Sommerbiathlon AGE-Cup: USK Gifhorn viermal vorn

Bei den vergangenen Auflagen hatte es beim AGE-Cup der Sommerbiathleten jeweils drei Stationen gegeben, in diesem Jahr war‘s nur eine: In Eversen wurden ein Target Sprint und ein Massenstart durchgeführt.

Voriger Artikel
Hillerse: „Eine super Rückrunde“
Nächster Artikel
MTV: Trotz vieler Sorgen ein gutes Ergebnis

In Eversen im Einsatz: Steffen Hannich (v.) und Dennis Gerdau vom USK Gifhorn belegten beim AGE-Cup jeweils Top-Plätze.

Terminschwierigkeiten und der Schießstand-Umbau in Gifhorn hatten für das verkürzte Programm gesorgt. Aber, so Peter Kostrewa vom USK Gifhorn: „Bei gutem Wetter war besonders der Massenstart wieder eine schöne Gelegenheit für die Biathleten aus Allerbüttel, Gifhorn und Eversen, im Vergleichswettkampf den Trainingsstand zu messen.“ Zweimal auf Platz eins landeten für das USK Alexander Lipinski und Steffen Hannich.

Die Ergebnisse - Target Sprint, Schüler: 1. Alexander Lipinski (USK Gifhorn), 5:53 Minuten. Damen: 1. Jessica Dammann (SV Eversen), 6:23. Herren: 1. Steffen Hannich, 5:01; 2. Dennis Gerdau (beide USK), 5:56; 3. Hans-Heinrich Krüger, 6:17; 4. Björn Frieling (beide Eversen), 6:23; 5. Peter Kostrewa (USK), 6:31; 6. Frank Weißgerber (SV Allerbüttel), 7:20. Massenstart, Schüler: 1. Alexander Lipinski (USK), 16:27. Damen: 1. Jessica Dammann (Eversen), 28:35. Herren: 1. Steffen Hannich (USK), 24:07; 2. Björn Frieling (Eversen), 25:44; 3. Dennis Gerdau (USK), 26:45; 4. Hans Heinrich Krüger (Eversen), 27:36; 5. Frank Weißgerber (Allerbüttel) 28:11; 6. Peter Kostrewa (USK), 28:34.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn