Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
9:5! Meine gewinnt das Verfolgerduell

Tischtennis-Bezirksoberliga 9:5! Meine gewinnt das Verfolgerduell

In der Tischtennis-Bezirksoberliga setzte sich der Tabellenzweite TSV Meine im Verfolgerduell beim TTC Wahrenholz mit 9:5 durch. Der SSV Neuhaus III überraschte mit einem 8:8 im Derby gegen Spitzenreiter SV Sandkamp. Aufsteiger TTF Wolfsburg II unterlag ersatzgeschwächt mit 5:9 gegen den TTC Gifhorn II.

Voriger Artikel
Vergleichskampf: BCG siegt in Westerbeck
Nächster Artikel
Klasen: Chancenlos im Endspiel

Ein Punkt im Doppel, zwei im Einzel: Volker Breselge hatte großen Anteil am Meiner 9:5-Sieg gegen Wahrenholz.

Quelle: Roland Hermstein

SSV Neuhaus III - SV Sandkamp 8:8 (33:33 Sätze). Neuhaus legte eine 7:5-Führung vor, doch bei 8:7 hatte Sandkamp die Nase wieder vorn. Als Mann ohne Nerven entpuppte sich SSVer André Kaufmann, der beide Einzel jeweils im fünften Satz mit 11:9 gegen Helmut Wellmann und Jürgen Kohn durchbrachte. Wellmann wehrte gegen Frank Kuthe vier Matchbälle ab und siegte mit 16:14 im Entscheidungssatz. Im Schlussdoppel überraschten Fabian Beyer/Kaufmann mit einem 19:17-, 14:12-, 8:11- und 11:8-Erfolg gegen Uwe Bertram/Wellmann, die damit ihr erstes Saisonspiel verloren. Bernd-Michael Hilbig: „Das Unentschieden war leistungsgerecht.“

SSV-Zähler: Beyer/Kaufmann (2), Kuthe/Andres, Hilbig, Kaufmann (2), Kuthe, Seidel.

SVS-Zähler: Bertram/Wellmann, Bertram (2), Gruner, Wellmann, Burmester (2), Schulz.

TTF Wolfsburg II - TTC Gifhorn II 5:9 (23:32). Bei den Gastgebern fehlte mit Lennart Bullerdiek und Uwe Michaelsen das komplette mittlere Paarkreuz. In guter Form präsentierte sich hingegen der Ungar Elek-Csaba Molnar, der beide Spitzeneinzel gegen Ralf Kloppenburg und Christian Schlifski für sich entscheiden konnte. Das reichte aber nicht, da Gifhorn ausgeglichener besetzt war. Manfred Wolze machte mit einem Fünfsatz-Sieg gegen Harald König (TTF-Reserve) den Sack zu.

TTF-Zähler: Denecke/König, Molnar (2), Denecke, Fligge.

TTC-Zähler: Kloppenburg/Große, Schlifski/Stoller, Kloppenburg, Schlifski, Große (2), Kifer, Stoller, Wolze.

TTC Wahrenholz - TSV Meine 5:9 (22:33). Bis zum 5:6 konnte Wahrenholz noch Paroli bieten, ehe Meine den besseren Endspurt zeigte. Wahrenholz erwischte in den Doppeln den besseren Start, da Thomas Meinecke/Thomas Fromhage einen 0:2-Satzrückstand gegen Michael Kraft/Tom Patrick Mayer noch in einen 12:10-Erfolg im Entscheidungssatz ummünzten. In den Einzeln war Meine jedoch im oberen und mittleren Paarkreuz mit einer 3:1-Bilanz dominant. Zudem war Steffen Oelmann (9:0 Siege) im Schlussdrittel erneut eine Bank.

TTC-Zähler: Meinecke/Fromhage, Hoffmann/Wegmeyer, Bösche, Hoffmann, Kuhn.

TSV-Zähler: Haense/Breselge, Kraft, Haense (2), Breselge (2), Lippe, Oelmann (2).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn