Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
7:2! „Wichtig und verdient“

Tennis: Damen-Nordliga 7:2! „Wichtig und verdient“

Ein Auftaktsieg ist immer Gold wert - umso mehr in einer Nordliga-Saison, an deren Ende drei von sechs Teams absteigen müssen. Dementsprechend groß war die Freude der Tennis-Damen des TC Grün-Weiß über den 7:2-Erfolg gegen den TV Rot-Weiss Bremen. Nur eine Gifhornerin hatte etwas Aufmunterung nötig…

Voriger Artikel
SV Sprakensehl: Berkan Gülabi rettet den 3:2-Erfolg
Nächster Artikel
Klos ist der Biele-Held!

Ein Auftakt nach Maß: Sandra Ebeling und der TC GW Gifhorn bezwangen den TV RW Bremen mit 7:2.

Quelle: Photowerk (cc)

Pünktlich zum Spielbeginn setzte der Regen ein, sämtliche Partien mussten deshalb in die Halle verlegt werden. Für Gifhorns bosnische Nummer 1, Damira Muminovic, hatte das weitreichende Folgen. „Sie hatte vorher praktisch noch nie auf Teppich gespielt“, so GW-Trainer Djordje Djuranovic. „Und unser Belag ist zudem sehr schnell.“

So musste sich Muminovic bei ihrer Teppich-Premiere sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit Susanna Strauß) geschlagen geben. „Natürlich war Damira danach etwas enttäuscht, aber ich habe ihr erklärt, woran es lag“, berichtete Djuranovic. „Und wir konnten diese beiden Niederlagen ja auch ganz gut verkraften.“

Denn alle anderen Gifhornerinnen hatten keinerlei Probleme, gewannen ihre Matches jeweils in zwei Sätzen. Zugute kam ihnen dabei, dass Bremen auf zwei starke Spielerinnen verzichten musste. „Es macht sich in dieser Liga bemerkbar, wenn man ohne die Nummer 2 und 3 antreten muss“, weiß der GW-Coach, der sich natürlich trotzdem über den Auftaktsieg freute: „Das war ein wichtiger und verdienter Erfolg.“

Ergebnisse - Einzel: DAMIRA MUMINOVIC - Carina Litfin 1:6, 1:6; SUSANNA STRAUß - Lucia Kapisinska 6:2, 6:2; MARIE-CAROLIN SIEMS - Simona Ravens 6:2, 6:2; KATHARINA SCHULZ - Phyllis Petersen 6:1, 6:1; SVENJA GESSAT - Stephanie Geis 6:2, 6:2; SANDRA EBELING - Viktorija Kalinic 6:2, 6:0. Doppel: MUMINOVIC/STRAUß - Litfin/Kapisinska 6:7, 4:6; SIEMS/SCHULZ - Ravens/Petersen 6:1, 6:0; GESSAT/EBELING - Geis/Kalinic 6:2, 6:1.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel