Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
6:1! TORben Schmidt trifft im Derby viermal

Fußball: A-Jugend 6:1! TORben Schmidt trifft im Derby viermal

Kantersieg für die A-Jugend der JSG SV Gifhorn/Triangel/Platendorf in der Fußball-Bezirksliga: Beim SSV Kästorf gab es ein 6:1. Und auch die JSG Blau-Weiß 29 konnte sich durch ein 1:0 in Hehlingen etwas von der Abstiegszone absetzen.

Voriger Artikel
Tea Lukic erlebt „Wahnsinns-Woche“
Nächster Artikel
Spielabbruch: SVG-Kicker schwer verletzt

In Torlaune: JSG-Kicker Torben Schmidt traf viermal, erzielte dabei einen Hattrick in zehn Minuten.

Quelle: Michael Franke

TSV Hehlingen - JSG Blau-Weiß 29 0:1 (0:1). Beide Teams taten sich schwer, so dass sich kaum Torchancen ergaben. „Unsere erstbeste Möglichkeit haben wir gleich genutzt“, freute sich JSG-Coach Jörg Drangmeister über die Effizienz. Ben-Lucas Wiegmann schloss zum Tor des Tages ab. Nachdem die Gastgeber auch noch einen Platzverweis hinnehmen mussten, waren die Blau-Weißen feldüberlegen und kamen zu klareren Möglichkeiten. Drangmeister: „Da wir diese aber nicht nutzen konnten, ist es bis zum Ende spannend geblieben.“ Hehlingen hatte in der Schlussphase noch ein paar Chancen, aber JSG-Keeper Jörg Schäfer „hat super gehalten“, lobte Drangmeister.

Tor: 0:1 (28.) Wiegmann.

Rot: (Hehlingen/33.).

SSV Kästorf - JSG SV Gifhorn/Triangel/Platendorf 1:6 (0:2). In Hälfte eins waren die Gastgeber nicht das schlechtere Team und kamen auch zu Gelegenheiten. „Wir hätten treffen können, aber da hat uns das Glück etwas gefehlt“, berichtete SSV-Trainer Ingo Düsterhöft. Seine Mannschaft lag durch Unachtsamkeiten zur Pause hinten und kassierte unmittelbar nach dem Seitenwechsel weitere Treffer. „Danach war das Match entschieden. Vor allem bei Standardsituationen haben wir schlecht verteidigt“, monierte Düsterhöft. „Aber das spiegelt auch unsere Situation wider. Wir kassieren zu einfache Tore und fallen dann auseinander. Da fehlt uns die nötige Gegenwehr.“

Tore: 0:1 (22.) Schmidt, 0:2 (27.) Langenheim, 0:3 (46.) Schmidt, 0:4 (51.) Schmidt, 0:5 (56.) Schmidt, 0:6 (62.) Niemann, 1:6 (72.) Doumbia.

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn