Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
6:0! Wahrenholz lässt Wittingen keine Chance

Fußball-Bezirksliga 6:0! Wahrenholz lässt Wittingen keine Chance

Keine Chance für den Aufsteiger: Das Gifhorner Nordkreis-Derby in der Fußball-Bezirksliga brachte einen klaren Sieger hervor. Der VfL Wahrenholz schlug am Taterbusch den VfL Wittingen deutlich mit 6:0 (2:0).

Voriger Artikel
Dank Schulz: Gifhorn gewinnt Derby 1:0!
Nächster Artikel
Drei USK-Heimsiege bei DM-Generalprobe

Kein Vorbeikommen: Wittingen (weiße Trikots) war chancenlos, Gastgeber Wahrenholz jubelte sechsmal (kl. Bild).

Quelle: Photowerk (mf)

Der Tag begann schon schlecht für die Gäste: Die Stürmer Patrick Gernsheimer (Leiste) und Marcel Liedtke (Wade) fielen kurzfristig aus. Im Spiel wurde es nicht besser: Die überlegenen Wahrenholzer kamen zu Chancen en masse. Vor dem 1:0 der Gastgeber prallte dann noch Gäste-Keeper Christoph Poerschke mit Torschütze Lars Koch zusammen, musste zur Pause raus. Feldspieler Christoph Heinecke ging ins Tor. Ihn traf aber keine Schuld, dass die Gastgeber ihre Chancen nun besser verwerteten.

Neben dem Dreierpack von Koch machten noch Marcel Kröger (2) und Marcell Meyer das halbe Dutzend voll.

„Es war nicht alles Gold, was glänzte, aber wir hatten die Partie über die volle Distanz im Griff“, so Wahrenholz-Trainer Torben Gryglewski. Sein Pendant Naim Fetahu blickte nach vorn: „Wir haben kein Rezept gefunden, werden jetzt aber nicht alles über den Haufen werfen.“

Wahrenholz: Neuschulz - Eisel (65. Reitmeier), Hartmann, Germer, Müller - Kressler, Haven - Kröger (73. Schmidt), Meyer, M. Kutz - Koch (68. Neumann).

Wittingen: Poerschke (46. Heinecke) - Sorokin, Greve, Pavlov, Kühne - Meyer - Arndt (68. Marcus), Schmidt, Rötz, Heinrichs - A. Liedtke (73. Vietze).

Tore: 1:0 (20.) Koch, 2:0 (55.) Kröger, 3:0 (59.) Meyer, 4:0 (64.) Koch, 5:0 (68.) Koch, 6:0 (71.) Kröger.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel