Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
6:0! Kästorf schießt Angstgegner Platendorf ab

Fußball-Bezirksliga 6:0! Kästorf schießt Angstgegner Platendorf ab

Der TuS Neudorf-Platendorf galt als kleiner Angstgegner des SSV Kästorf. Zumindest bis gestern. Denn da waren die Gastgeber nicht viel mehr als ein Scheinriese. Und so feierte der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga einen beachtlichen 6:0-(2:0)-Auswärtssieg beim TuS.

Voriger Artikel
4:0! MTV Gifhorn meistert Pflichtaufgabe
Nächster Artikel
Oesingen jubelt gleich doppelt

Volltreffer: Allein Kästorfs Malte Leese (l.) traf beim TuS Neudorf-Platendorf (M. Marvin Lippke, r. Orkun Gülabi) dreifach, am Ende siegte der SSV mit 6:0.

Quelle: Sebastian Preuß

„Wir sind mit Respekt angereist“, sagte Kästorfs Coach Georgios Palanis. Auf holprigem Geläuf entwickelte sich zunächst ein Duell auf Augenhöhe. „Wir haben anfangs zu sehr versucht, auf diesem Platz Fußball zu spielen“, so der SSV-Trainer. Ab Mitte der ersten Hälfte machte es sein Team besser, hatte vor allem im physischen Bereich Vorteile. Palanis dazu: „Meine Elf hat dem TuS den Schneid abgekauft und die Platendorfer so mit ihren eigenen Waffen geschlagen.“

In der Offensive brillierten vor allem der bärenstarke Marcel Kröger, der an allen Treffern zumindest indirekt beteiligt war, und Dreifach-Torschütze Malte Leese. Mit dieser Mischung schaffte es der Tabellenführer, sich in der zweiten Halbzeit gegen die Platendorfer, für die es das zweite Spiel binnen drei Tagen war (siehe Text links), in einen Rausch zu spielen. Das Sahnehäubchen: Leese vergoldete eine starke Kombination mit einem sehenswerten Lupfer zum 6:0.

„Kästorfs Sieg war hochverdient - ob auch in der Höhe, sei mal dahingestellt“, so TuS-Trainer Ralf Schmidt. „Ärgerlich ist, dass wir uns die Tore teilweise selbst eingeschenkt haben.“

TuS: Jacob - Orkun Gülabi (46. Hoffmann), B. Gülabi (75. Agac), Lippke, Düsel - Wulfes, Schuster - Erciyas, Litau (46. Jansen), Kast - Gahrmann.
SSV: Masur - S. Gümüs (70. M. Schulz), Hajdari, Brakowski, Saikowski - Samkowez, Tuzlak (77. Brendler) - Neumann - Kröger, Leese, Renelli (67. Hoff).
Tore: 0:1 (25.) Kröger, 0:2 (41.) Renelli, 0:3 (55.) Leese, 0:4 (63.) Tuzlak, 0:5 (69.) Leese, 0:6 (72.) Leese.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn