Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
5:4! Vordorf erreicht erneut das Endspiel

Fußball – Wittinger-Kreispokal 5:4! Vordorf erreicht erneut das Endspiel

Nach der FSV Adenbüttel/Rethen steht seit gestern auch der zweite Finalist im Wittinger-Kreispokal fest - und der kennt sich im Endspiel aus. Wie schon im Vorjahr sind die Fußballer des TSV Vordorf durch das 5:4 (1:1, 0:1) nach Elfmeterschießen gegen den VfL Vorhop dabei.

Voriger Artikel
Titelkampf und Pokal: Heiße MTV-Pfingsten!
Nächster Artikel
SVG: Erst beim Letzten, dann wieder ein Derby

Weiter auf Erfolgskurs: Der TSV Vordorf zog ins Finale des Wittinger-Kreispokals ein, Dominik Scheil (3. v. r.) traf erst zum 1:1 und machte dann im Elfmeterschießen alles klar.

Quelle: Sebastian Preuß

Dabei bot der klassenhöhere Kreisligist Vorhop eine gute Anfangsphase und ging früh in Führung. „Wir haben so begonnen, wie wir uns das vorgenommen hatten“, sagte VfL-Coach Thorsten Thielemann. Die Gastgeber erspielten sich nach der Pause allerdings mehr Spielanteile und kamen durch einen Kopfballtreffer von Dominik Scheil zum verdienten 1:1.

So ging‘s vor rund 200 mitfiebernden Zuschauern ins Elfmeterschießen, in dem Dennis Buchwald zum Helden wurde: Der TSV-Keeper parierte die Schüsse der Vorhoper Christopher Schulze und Torsten Koch, so dass Dominik Scheil für Vordorf alles klarmachen konnte.

„Das Spiel war sehr dramatisch, und die Stimmung war super. Aus der Partie wollen wir viel für die Meisterschaft mitnehmen“, so TSV-Trainer Heinz-Günter Scheil. Thielemann war enttäuscht: „Elfmeterschießen ist immer Glückssache, und das Glück war nicht auf unserer Seite.“

Tore: 0:1 (12.) Koch, 1:1 (79.) D. Scheil.
Gelb-Rot: Bühlow (VfL/83.).

von Michelle Tietge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn