Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
5:1! Gamsen fegt Knesebeck weg

Fußball-Kreisliga 5:1! Gamsen fegt Knesebeck weg

Viel ging nicht im Fußball-Kreis Gifhorn: Auch in der Kreisliga fielen fünf von sechs Partien aus. Doch die, die stattfand, hatte es in sich: Im Topspiel gewann Spitzenreiter MTV Gamsen beim Tabellendritten VfL Knesebeck mit 5:1 (2:0).

Voriger Artikel
Rühener Ringer räumen richtig ab
Nächster Artikel
BCG: Sechs Titel beim Heimspiel

Nicht zu stoppen: Spitzenreiter MTV Gamsen (r.) siegte bei Verfolger VfL Knesebeck mit 5:1 und baute damit seine Tabellenführung in der Kreisliga Gifhorn aus.

Quelle: Photowerk (cc)

Knesebeck hatte alle Heimspiele der laufenden Saison gewonnen - bis gestern. „Es war ein rabenschwarzer Tag für uns, nichts lief zusammen“, sagte VfL-Coach Marco Lenz ehrlich. Dabei hatten die Knese-becker dem Tabellenführer eigentlich keinen Sonntagsspaziergang versprochen. Doch Gamsen stellte die Weichen schnell auf Sieg, nach elf Minuten lagen die Gäste mit 2:0 vorn - die frühe Entscheidung. „Eine Mannschaft mit der Qualität von Gamsen gibt so eine Führung natürlich nicht mehr her“, so Lenz, der nicht um den heißen Brei herumredete: „Es war nicht das, was wir uns vorgestellt hatten. Die Gegentore haben wir so vorgelegt, dass sie nicht mehr danebengehen konnten…“

Klar, dass Gamsens Trainer Dieter Winter umso besser gelaunt war: „Der Sieg war hochverdient, nur über das unnötige Gegentor habe ich mich geärgert. Wir sind aber weiter im Soll, und was will man zum Jahres-Start mehr?“ Durch den Erfolg des Spitzenreiters beträgt dessen Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Meinersen (hat ein Spiel weniger ausgetragen) nun fünf Punkte, Knesebeck bleibt - jetzt mit sechs Zählern Rückstand - Tabellendritter.

Tore: 0:1 (8.) Dickhoff, 0:2 (11.) Mendes Torres, 0:3 (59.) Benke, 1:3 (74.) Soika, 1:4 (75.) Sening, 1:5 (87.) Renz.

Gelb-Rot: Mohr (Knesebeck/82.).

  • Der SV Sprakensehl hat sich die Dienste von Mittelfeldmann Erhan Cinar (zuletzt Bezirksliga Hannover) gesichert.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn