Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
5:0! MTV Gifhorn besiegt Wasbüttel

Fußball-Bezirkspokal 5:0! MTV Gifhorn besiegt Wasbüttel

In der zweiten Bezirkspokal-Runde wurde Fußball-Landesligist MTV Gifhorn am Mittwoch seiner Favoritenrolle gerecht, feierte beim Bezirksligisten MTV Wasbüttel einen 5:0-(3:0)-Arbeitssieg.

Voriger Artikel
Sieben Talente im Sommercamp
Nächster Artikel
Didderse freut sich

Deutlicher Sieg: Okan Seker (am Ball) erzielte für den MTV Gifhorn den 5:0-Endstand beim MTV Wasbüttel (r. Jan Ehmling).

Quelle: Photowerk (cc)

Von Anfang an bestimmten die Gäste das Tempo. Konnte der Underdog aus Wasbüttel den Ball zunächst noch ganz gut vom eigenen Kasten fernhalten, so fiel nach 17 Minuten dann doch das 0:1, weil Hendrik Hildebrandt formgerecht einschob. Fortan drückte der Favorit die Gastgeber tief in deren eigene Hälfte und münzte die Überlegenheit noch vor der Pause in zwei weitere Tor um, jeweils vorbereitet über die starke rechte Seite mit Kim-Marvin Kemnitz und Hildebrandt.

Nach dem Wechsel ging es direkt weiter mit dem schwarz-gelben Schützenfest: Mathes Hashagen zog den Wasbüttelern mit dem 4:0 endgültig den Zahn. Im Anschluss ließ der Landesligist das Leder laufen und erspielte sich „gefühlte 98 Prozent Ballbesitz“, wie Gifhorns Co-Trainer Holger Ringe scherzhaft meinte.

Dennoch kamen die Hausherren zu Chancen, der mögliche Ehrentreffer blieb ihnen bei Niclas Remus‘ Lattentreffer (80.) aber verwehrt. Stattdessen stellte Okan Seker dank der dritten Torvorlage des Abends von Lukas Grega den 5:0-Endstand her. „Der Klassenunterschied zwischen den Teams war zwar zu erkennen, trotzdem sind wir zufrieden“, sagte Wasbüttels Coach Udo Hoffmann.

Wasbüttel: Masur - Schumann, J. Hoffmann, Laudien, Ehmling - Wöllnitz (46. Remus), Oliver - Ackermann, D. Gökkus, Lohmann - Balzereit (28. S. Gökkus).

Gifhorn: Heinze - Kemnitz, Höfel, Gewinner (60. Schrader), Hashagen (60. Osumek) - Garzke - Hildebrandt, Rieger, Seker - Plotek (46. Zeqiri), Grega.

Tore: 0:1 (17.) Hildebrandt, 0:2 (26.) Rieger, 0:3 (38.) Plotek, 0:4 (47.) Hashagen, 0:5 (86.) Seker.

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel