Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
43:40! Gifhorns Weste bleibt weiß

Basketball-Bezirksoberliga Frauen 43:40! Gifhorns Weste bleibt weiß

Zuletzt hatten sich Gifhorns Basketballerinnen mit einer mauen Leistung den Zorn von Miroslaw Großmann zugezogen. Auch am Samstag bei der BG 74 Göttingen IV tat sich der Bezirksoberliga-Spitzenreiter schwer. Doch diesmal war der SVG-Coach mit dem 43:40 (24:11) zufrieden.

Voriger Artikel
TSV: Trainiert wird auch mit Phasern
Nächster Artikel
Nur 4:4! BVG patzt kurz vor dem Ziel

Weiter ungeschlagen: Frederike Höfermann (M.) und die SV Gifhorn siegten bei der BG 74 Göttingen IV mit 43:40.

Quelle: Michael Uhmeyer

„Die Mädels haben ein tolles Spiel abgeliefert“, lobte Großmann. „Gerade in Anbetracht unserer personellen Situation.“ Lediglich drei Stammspielerinnen standen ihm in der Uni-Stadt zur Verfügung, Annbritt Hagenah reiste extra aus Kassel an. Der Trainer: „Ohne sie wäre es für uns enger geworden.“

Aber auch so war‘s knapp. Dabei hatten sich die Gäste dank eines starken zweiten Viertels einen scheinbar komfortablen Vorsprung herausgeworfen. Doch Göttingen kam immer näher, „nicht zuletzt wegen des Schiris“, sagte Großmann. Da ein Referee in der Pause verletzt raus musste, pfiff sein Kollege allein weiter. „Und er hat einige komische Entscheidungen getroffen“, so der SVG-Coach. Weil die BG in der Schlussphase aber bei Freiwürfen Nerven zeigte, reichte es für Gifhorn zum neunten Sieg im neunten Spiel.

SVG : Bischoff (4), Budzinski (1), Hagenah, Höfermann (13), Maschur (4), Pressel (2), Schult, Veniel (19).

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn