Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
4:5! Gifhorn macht‘s mal wieder spannend

Tennis-Nordliga 4:5! Gifhorn macht‘s mal wieder spannend

Spannend, spannender, Tennis-Nordliga! Wenn das Damen-Team des TC Grün-Weiß mitmischt, ist dieser Superlativ gerechtfertigt.

Voriger Artikel
Kluge: Jetzt muss der Schmerz schnell weg
Nächster Artikel
Platz eins! RSV richtet Halbfinale aus

Nervenstark: Kira Schumann wehrte bei ihrem Einzelsieg vier Matchbälle ab und gewann auch im Doppel, trotzdem verlor der TC GW Gifhorn beim VfL Westercelle mit 4:5.

Quelle: Cagla Canidar

Im dritten Saisonspiel der Gifhornerinnen gab‘s zum dritten Mal das knappste aller möglichen Ergebnisse. Pech nur, dass sie beim VfL Westercelle (4:5) wie schon zum Saisonstart auf der Verliererseite standen.

„Dabei hatten wir unsere Chancen“, berichtete GW-Trainer Djordje Djuranovic. 4:4 stand‘s insgesamt, als sich Lena Greiner und Katharina Schulz nach einem scheinbar aussichtslosen 2:6, 1:5 doch noch in den Match-Tiebreak kämpften. Auch dort lag das Duo zunächst mit 3:9 zurück, wehrte vier Matchbälle ab, musste sich am Ende aber geschlagen geben. „Schade“, so Djuranovic, dessen Truppe damit den Kürzeren zog.

Wie man vier Matchbällen der Gegnerin in Folge standhält und dann noch gewinnt, hatte Kira Schumann im Einzel gezeigt. Das GW-Talent bewies Nervenstärke und holte sich den dritten Durchgang im Krimi-Format mit 16:14. „Das war stark“, lobte Gifhorns Coach, der sich ebenso über die deutlichen Erfolge von Topspielerin Greiner und Susanna Strauß freute.

Letztere wahrte durch ihren Doppelsieg mit Schumann die Hoffnungen auf den Auswärtssieg. Letztlich vergebens. Denn Schulz, die wegen Leistenproblemen eine Schmerztablette nehmen musste, und Greiner blieb das Happy End versagt. Djuranovic: „Wir sind natürlich ein bisschen enttäuscht.“

Die Ergebnisse

Einzel: Kathrina Knöbl - Lena Greiner 4:6, 4:6; Nina Wellnitz - Svenja Gessat 6:2, 6:1; Stefanie Reimchen - Katharina Schulz 6:4, 6:3; Julia Rakocevic - Susanna Strauß 1:6, 1:6; Greta Ehlers - Sandra Ebeling 6:3, 6:1; Ann-Sophie Funke - Kira Schumann 4:6, 6:3, 14:16.

Doppel: Knöbl/Wellnitz - Greiner/Schulz 6:2, 6:7, 10:7; Reimchen/Funke - Gessat/Ebeling 7:5, 6:2; Rakocevic/Ehlers - Strauß/Schumann 2:6, 5:7.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn