Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
4:5! „Es tut mir so leid für die Mädels“

Tennis-Nordliga 4:5! „Es tut mir so leid für die Mädels“

Gifhorn. Irgendwie kommt es einem bekannt vor. Weniger bitter wird‘s dadurch allerdings nicht. „Wir hatten wieder Chancen, um zu gewinnen“, sagte Gifhorns Tennistrainer Djordje Djuranovic. „Doch diese Niederlage passt einfach zu unserer Saison.“

Voriger Artikel
Unverhofft kommt oft: Lupo II feiert den Titel
Nächster Artikel
SV Gifhorn steigt ab, Blau-Weiß überrascht

Einfach nur bitter: Susanna Strauß und der TC Grün-Weiß Gifhorn schweben nach der 4:5-Niederlage gegen den Club an der Alster II mehr denn je in Abstiegsgefahr.

Quelle: Cagla Canidar

Seine Nordliga-Spielerinnen kassierten gegen den Club an der Alster II ein 4:5 - das vierte in der fünften Partie...

Dabei waren die Voraussetzungen nicht schlecht. Auch Topspielerin Lena Greiner, die erst tags zuvor in Ludwigshafen den Titel bei der U-16-DM geholt hatte (siehe Text rechts), mischte mit. „Der Sieg zeigt ihre Leistungssteigerung“, lobte Djuranovic. „Dass sie dann noch bereit war, das Punktspiel zu bestreiten, ist klasse. Ein toller Einsatz.“

Für Greiner war das Mitwirken eine Selbstverständlichkeit. „Mir macht es sehr viel Spaß, für dieses Team zu spielen“, sagte die 15-Jährige, die trotz 1:3-Rückstands im zweiten Satz im Einzel souverän siegte. Aufs Doppel verzichtete sie jedoch. Greiner: „Ich war vom Kopf her kaputt.“

So ging Gifhorn ohne seine Topspielerin, aber dank der Erfolge von Katharina Schulz und Susanna Strauß mit einem 3:3 in die Abschluss-Duelle. Djuranovic: „Da haben wir gut aufgestellt.“ Das erste Doppel wurde zwar deutlich abgegeben, das zweite aber klar gewonnen, und im dritten führten Kira Schumann/Natascha Svitil mit 6:2, 5:3 - um letztlich doch noch im Match-Tiebreak zu verlieren. Der GW-Coach: „Es tut mir so leid für die Mädels.“ Zumal die Chancen auf den Klassenerhalt weiter geschrumpft sind.

Ergebnisse - Einzel: Lena Greiner - Denisa Ibrahimovic 6:1, 6:3; Svenja Gessat - Helene Grimm 0:6, 0:6; Katharina Schulz - Valerie Riegraf 6:2, 7:6; Susanna Strauß - Jana Sophie Otte 6:1, 6:0; Kira Schumann - Lorraine Larbig 2:6, 1:6; Natascha Svitil - Eva Lys 3:6, 0:6; Doppel: Gessat/Sandra Ebeling - Ibrahimovic/Grimm 3:6, 1:6; Schulz/Strauß - Riegraf/Otte 6:3, 6:0; Schumann/Svitil - Larbig/Lys 6:2, 5:7, 1:10.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn