Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
4:3! Isenbüttel rettet den Sieg

Fußball - A-Jugend 4:3! Isenbüttel rettet den Sieg

In der Fußball-Bezirksliga haben alle Gifhorner A-Jugend-Teams gepunktet.

Voriger Artikel
0:5! Kästorf geht unter
Nächster Artikel
Redeker schrammt am Rekord vorbei

Sieg ins Ziel gerettet: Der MTV Isenbüttel (am Ball) gewann 4:3.

Quelle: Photowerk (cc)

MTV Isenbüttel - JSG Schöningen 4:3 (1:1). „Nach der Pause sind wir besser in die Zweikämpfe gekommen und haben richtig guten Fußball gespielt“, freute sich MTV-Coach Nico Pantazis über die Leistungssteigerung. Die klare 4:1-Führung geriet jedoch in der Schlussphase ins Wanken. Pantazis: „Es wurde etwas hektisch. Aber wir haben letztlich die Schotten dicht gemacht und uns den Sieg erkämpft.“

Tore: 1:0 (25.) Springer, 1:1 (33./Handelfmeter), 2:1 (60.) Martell, 3:1 (66.) Gökkus, 4:1 (67.) Müller, 4:2 (72.), 4:3 (83.).

SV Gifhorn - JSG Okertal 2:2 (1:1). Die Gastgeber waren überlegen und erspielten sich ein klares Chancenplus. „Wir haben einiges liegengelassen“, war SVG-Trainer Andreas Krenz trotz des späten Treffers zum 2:2 enttäuscht. JSG-Coach Jürgen Klose dazu: „Für uns war der Zeitpunkt des Ausgleichs unglücklich. Aber verdient hat ihn sich Gifhorn allemal.“

Tore: 0:1 (17.) Kheder, 1:1 (33.) Michel Krenz, 1:2 (75.) Seyfried, 2:2 (87.) Hoffmann.

JSG Blau-Weiß 29 - VfB Peine 5:4 (3:3). Der JSG fehlten gleich fünf Stammspieler, unter anderem stand ein Feldspieler im Tor. „Dadurch kam auch das Ergebnis zustande“, bilanzierte JSG-Trainer Thomas Grabert. Seine Elf war durchgehend überlegen, durch individuelle Fehler und Abstimmungsprobleme wurden die Gäste jedoch zum Toreschießen eingeladen. Grabert: „Aber nach vorn waren wir stark.“

Tore: 1:0 (1.) Müller, 1:1 (4.), 2:1 (20.) Dierks, 3:1 (25.) Grabert, 3:2 (35.), 3:3 (40.), 4:3 (52.) Geißler, 5:3 (75.) Grabert, 5:4 (83.).

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel